Im Herbst steht der Kragen im Fashion-Fokus und zeigt, dass es oft nur ein besonderes Detail braucht, um einen neuen Twist in alles was Nadel und Faden zusammenhält zu zaubern. Ob durch aussergewöhnliche Schnitte, reichhaltige Verzierungen oder aufregendes Material. Ist der Kragen zum Hingucker avanciert, werden Accessoires zur Nebensache!

MODETREND: BEI DEN OUTFITS GEHT ES JETZT UM KOPF UND KRAGEN

Ein Kragen, der das Zeug hat allein im Rampenlicht zu stehen, kann Euer Begleiter in allen Fashion-Fragen sein. Denn er sorgt sowohl im stylischen Stilbruch mit Cropped Flared Denim oder lässiger Boyfriend-Jeans als auch in elegantem Ensemble zum Minirock aus Satin für einen stilvollen Auftritt. Ihr scheucht euch vor dem Look, der als spießig verschrieene Uniform höherer Töchter durchgehen könnte? Nope! Denn die Wiederkehr der Bürgerlichkeit auf den Laufstegen macht deutlich, dass ihr damit jetzt pures Trendbewusstsein verkörpert.

KRAGEN XXL: BESONDERS GROSS, BESONDERS SPITZ

Nachdem sich modemäßig zuletzt bereits alles rund um die neu definierten Ausmaße gedreht hat – wir denken da an Volants, Jeanshemden in Oversize oder powerdressed in Pluderhose – ist es nur die logische Schlussfolgerung, dass es jetzt an den Kragen geht. Selbst bei schlichten Schnitten und cleanen Blusen bringt ein Kragen, der auffallend groß ausfällt oder dramatisch spitz zuläuft Raffinesse in den Look und inszeniert sich subtil aber wirkungsvoll selbstbewusst.

Werbung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

👩🏼‍🌾

Ein Beitrag geteilt von Amalie Moosgaard Nielsen (@amaliemoosgaard) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 💫 ANNA WINCK 💫 (@annawinck) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Pernille Teisbaek (@pernilleteisbaek) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von All The Pretty Birds (@tamumcpherson) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Caroline Daur (@carodaur) am

BUBIKRAGEN: UNBESCHWERTE LEICHTIGKEIT

Aufliegender Stoff und abgerundete Kanten? Bubikragen! Er ist auch als „Peter-Pan-Kragen“ bekannt und verweist damit auf das fiktive Stylingvorbild des Kindes, das niemals erwachsen wird. Dennoch wirkt der Bubikragen nicht kitschig-kindlich, sondern überzeugt mit den richtigen Styling-Partnern in textilem Empowerment. Besonders brilliant zeigt sich der Bubi in Kombination mit Paperbag-Hose oder lässiger Culottes. Wollt ihr jegliche Streber-Konnotation verblassen lassen, kombiniert den Statement-Kragen zu Leder: Entweder als Pants oder angesagte Weste.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Hanna Schumi (@hanna.schumi) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Linda Tol (@lindatol_) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SIMONE ROCHA (@simonerocha_) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Leandra (Medine) Cohen (@leandramcohen) am

TRENDALERT!

Ihr wollt Euer nächstes Outfit am Kragen packen? There you go!

Affiliate

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Grün steht für Hoffnung, Natürlichkeit, Frische – und in 2020 auch für guten Geschmack. Wie man die Trendfarbe in 2020 kombiniert, und wo man sie shoppen kann? Wir kennen die Details. Übrigens, mit diesen Farbtrends trefft Ihr jetzt noch den richtigen Ton. Ihr seid auf der Suche nach den neusten Accesoires-Trends? Die angesagtesten Belts 2020 zum Umschnallen, bitte!

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!