Voulez-vous Volants? Oui! Wir wollen! Denn die weich fließenden Stoffbahnen bringen uns in Verzückung, indem sie eine Prise Romantik versprühen. Wir verraten euch, wie wir sie jetzt tragen.

FIGURSCHMEICHLER VOLANTS

Wer sich beim Bikini-Shoppen schon mal in einen Exemplar mit Volants verliebt hat, weiß: Die Stoffbahnen können viel für deine Silhouette tun. Platziert man sie am Ausschnitt, zaubern sie im Nu eine Körbchengröße mehr und lassen die Brust voller wirken. Ähnlich ist es, wenn man eine eher androgyne Körperform hat und sich Rundungen wünscht. Volants im Saumbereich von Blusen und Oberteilen? Voilà: Kurven! Auch Problemzonen können mit den hinreißenden Stoffbahnen kaschiert werden. Durch das neu aufkommende Volumen des teils mehrlagig drapierten Stoffes wird der Fokus entsprechend dahin gesetzt, was betont werden soll.

VOLANTS ODER RÜSCHEN – DAS IST HIER DIE FRAGE!

Volants und Rüschen werden gern verwechselt. Prinzipiell sind sie auch durchaus ähnlich und geben dem Material Dimensionen über neu definiertes Volumen. Der Unterschied liegt jedoch in der Art und Weise WIE dieses geschieht. Rüschen sind Raffungen, bei denen der Stoff vor dem Anbringen durch eine Naht oder ein Gummi gerafft wird und sich somit in kleine Fältchen legt. Rüschen haben auf dem Material diese Naht sichtbar. Volants hingegen sind ein kreisförmig geschnittener Stoffteil, der durch das Anbringen automatisch in große Wellen fällt. Hier ist nur die Ansatznaht zu sehen, mit denen der Stoff glatt am Kleidungsstück angebracht wurde.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von FASHION • LIFESTYLE • TRAVEL (@carmushka) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ZARA Official (@zara) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Farina Opoku (@novalanalove) am

VOLANTS KÖNNEN FEMININ UND VERSPIELT – MÜSSEN SIE ABER NICHT!

Wer einen besonders verspielten und sanften Look voller Weiblichkeit tragen möchte, dem spielen Volants sicherlich in die Karten. Der Stoffbesatz kann aber auch andere Seiten zeigen, wenn er entsprechend kombiniert wird. Ein Volantkleid zu derben Boots und rockiger Lederjacke? On Point! Auch Volantkleider zu flachen Overknee-Stiefeln und Trenchcoats sind ein umwerfender Look für den Herbst. Für die schlichtere Office-Variante des Looks empfehlen wir die Machart des Stoffs für sich allein wirken zu lassen und eher zu simplen einfarbigen Outfits zu greifen. Mutige Modemädchen schrecken aber auch vor Volantbesätzen an Print-Pieces nicht zurück und beleben den Herbst auf diese Art und Weise. Fallen die Volants etwas großzügiger oder überdimensionaler aus, tunen sie den Look auf anmutig und sophisticated.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ♡ Ⓛ ⓐ Ⓤ ⓡ Ⓐ ♡ (@laloublog) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von N I N A S U E S S (@ninasuess) am

 

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Der schönste Style nützt alles nichts, wenn es untendrunter zwickt und zwackt. Worauf Du beim Unterwäsche Kauf achten solltest, damit sich diese dezent im Hintergrund hält und zeitgleich super komfortabel ist? Wir zeigen es Dir. Accessoires sind aus keinem Styling-Tuning wegzudenken. Mit welchem Haar-Accessoire du immer noch voll im Trend liegst? Und wenn du auf der Suche nach etwas bist, was dir Beine macht: Die aktuellen Nylon-Trends zeigen gemusterte Strumpfhosen als Ding du Jour.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!