magnet wimpern lashes

Gehyped: Magnet-Wimpern

Können wir künstlichen Wimpern, Wachstumsseren und Extensions demnächst Lebewohl sagen? Mit den neuen Magnet Lashes soll das bald möglich werden. Das Wimpernband, das ohne Kleber auskommt, verspricht lange und dichte Wimpern innerhalb weniger Sekunden.

Das Anbringen von künstlichen Wimpern erfordert etwas Übung, eine ruhige Hand und starke Nerven. Wer keine Zeit und wenig Fingerspitzengefühl hat, kann jetzt aufatmen: Die neuen Fake Lashes werden nicht mit einem Kleber, sondern mit einem integrierten Mini-Magneten an den Wimpern befestigt.

So excited to try these #magneticlashes 😊 @onetwolash #eyelashes #noglue #justmagnets

Ein Beitrag geteilt von J E N N A (@jenna.s.c) am

Pro Auge werden zwei Wimpernbänder angebracht: Das erste Band wird von oben auf die eigenen Wimpern gelegt, das Gegenstück wird von unten angebracht. Innerhalb weniger Sekunden verbinden sich die Wimpernpaare miteinander und halten. Wie auch bei normales Fake Lashes sollten die künstlichen Härchen anschließend etwas in Form gebracht werden.

Die Magnet Lashes sollen einiges aushalten und können ganz normal getuscht werden. Damit sie lange schön bleiben, werden sie einfach regelmäßig sanft gereinigt.

FUNKTIONIERT DAS?

Das sagt die Redaktion: Klingt zu schön, um wahr zu sein. Das Anklipsen der Magnet Lashes ist wirklich einfach, aber der Look ist keinesfalls so natürlich wie mit herkömmlichen künstlichen Wimpern. Das Wimpernband ist dicker und fester als sonst und setzt sich dadurch teilweise unschön vom Wimpernkranz ab. Außerdem zeichnet sich der Magnet am Band ab und macht deutlich, dass hier nachgeholfen worden ist. Aber: Mit kleinen Verbesserungen könnten die Magnet Lashes echtes Beauty-Potential haben!

Auch bei Bloggern gehen die Meinungen auseinander:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden