Tattoos sind inzwischen längst salonfähig geworden und mit der zunehmenden Verbreitung hat sich auch ein ganzer Markt rund um die Körperfarbe unter der Haut entwickelt. Wir erklären euch, worauf ihr direkt nach dem Tätowieren und allgemein achten müsst und stellen euch Produkte vor, mit denen ihr noch länger Freude an euren ewigen Kunstwerken habt!

DIREKT NACH DEM TÄTOWIEREN

Eine Tätowierung ist zunächst einmal eine oberflächliche Hautwunde, schließlich wird die Farbe mit einer oder mehreren Nadeln in die Haut gestochen. Diese muss also anschließend richtig heilen und vor Infektionen geschützt werden. Da ähnlich wie bei Schürfwunden Wundsekret austreten und es zur Krustenbildung kommen kann, muss das Tattoo vor Kontakt mit der Kleidung oder Sonstigem geschützt werden. Dazu wird es direkt nach dem Stechen im Studio mit einer Klarsichtfolie oder luftdurchlässigen Verbandsmaterial abgedeckt. Nach circa drei Stunden kann die Folie entfernt und das Tattoo sanft mit klarem Wasser und einer ph-neutralen Waschlotion gereinigt werden. Im Anschluss sollte am besten eine nicht fettige Wund- und Heilsalbe in einer dünnen Schicht aufgetragen werden. Wichtig: Auf keinen Fall parfümierte Cremes oder Duschgels benutzen! Nach dem Duschen das Tattoo nur kurz mit einem fusselfreien Tuch trocken tupfen. Vor dem Schlafengehen nochmal eine dünne Schicht Creme auftragen. Da man sich im Schlaf viel rumwälzt, sollte das das Tattoo in den ersten zwei bis drei Tagen auf jeden Fall über Nacht mit einer frischen Folie oder einem speziellen Pflaster geschützt werden.

tattoopflege hautSORGFÄLTIG PFLEGEN, SCHWIMMBAD, SPORT UND SONNE MEIDEN!

Allgemein sollte das Tattoo in den ersten vier Tagen möglichst alle vier Stunden, aber mindestens zwei Mal täglich eingecremt werden. Grundsätzlich muss man die Tätowierung einfach im Auge behalten und dafür sorgen, dass sich keine harte Kruste bildet. Eine dünne Schorfschicht ist hingegen ganz normal, genauso wie feine Farbpartikel, die sich innerhalb der ersten Tage lösen. Grundsätzlich sollte so früh wie möglich auf die Folie verzichtet werden, da das Tattoo an der frischen Luft am besten heilt und sich unter der Folie Feuchtigkeit stauen und sich Keime bilden können. Lediglich in den ersten Tagen nachts und falls ansonsten direkter Kontakt mit enger Kleidung besteht, sollte diese angelegt werden. Nach drei Tagen hat sich in der Regel eine hauchdünne Haut- und somit Schutzschicht gebildet. Kratzen bitte trotzdem unbedingt vermeiden! Auf Sport sollte man mit einem frischen Tattoo verzichten, ebenso wie auf einen Besuch im Schwimmbad oder Vollbäder, da das Tattoo sonst aufweichen und dies zu Farbverlust führen kann. Intensive Sonnenbäder (egal ob in der Natur oder im Solarium) sollten sogar mindestens zwei Wochen vermieden werden! Später muss das Tattoo auf jeden Fall intensiv vor UV-Strahlen geschützt werden, zum Beispiel mit einer Sonnenlotion mit LSF 50.

hautpflege tattooPRODUKTE FÜR DIE TATTOOPFLEGE

Für die Pflege eures neuen, ewigen Körperschmucks könnt ihr Grüne Seife oder auch eine seifenfreie PH-neutrale Waschlotion benutzen wie die „Mildeen med sensitive“ aus dem Discounter oder die Naturkosmetik „Lavera Baby & Kinder Neutral Waschlotion & Shampoo“ ohne Sulfate und Mineralöle. Außerdem gibt es inzwischen einige Marken, die sich auf die Pflege von Tattoos spezialisiert haben wie das französische Label Derm Ink. „Clean, heal, protect“ lautet dabei deren Credo, das durch drei Produkte umgesetzt wird: Die Derm Ink Aftercare Cleansing Soap ist eine ph-neutrale Seife zur milden Reinigung. Der enthaltene Calendula-Extrakt pflegt die Haut schon bei der Reinigung. Die Tattoo Aftercare Protection Cream mit LSF 15 enthält Hyaluronsäure, Sesamöl und Hamamelis und hat feuchtigkeitsspendende sowie pflegende Eigenschaften. Sie sorgt dafür, dass das Tattoo seine glänzende Oberfläche und Farbe behält. Der leichte Tattoo Aftercare Balm mit Cranberry-Extrakten und Algesium wirkt entzündungshemmend und unterstützt die Haut direkt nach dem Tätowieren bei der Heilung. Alle Produkte von Derm Ink sind dabei frei von Duftstoffen und Parabenen. Die Marke TattooMed® bietet mit ihrem After Tattoo, dem Cleansing Gel und der Daily Tattoo Care ebenfalls eine ganze Produktlinie rund um die Hautpflege für Tattoos an. Außerdem findet ihr oft auch geeignete Produkte direkt in den Tattoo-Studios, ebenso wie eine fachkundige Beratung natürlich!

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Du willst vorher testen wie du mit Tattoo aussiehst? Die App Inkhunter machts möglich! Live Leaf Tattoos sind ganz besondere Kunstwerke, die natürlich und einfach wunderschön aussehen. Der ewige Körperschmuck gefällt dir irgendwann doch nicht mehr? Wir geben euch Tipps zur Tattooentfernung.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!