Was tun wir nicht alles, um dem Zahn der Zeit ein Schnippchen zu schlagen: Es wird gecremt und gepeelt, was die Kosmetik-Industrie zum Besten gibt. Und nicht wenige versuchen mit oftmals fragwürdigen Mitteln ihre glattgebügelte Schönheit bis zum Ende aller Peinlichkeiten zu konservieren. Dabei gibt es eine wesentlich sanftere Methode, um den Zahn der Zeit ein Schnippchen zu schlagen: die richtigen Stylingtipps!

Als Teenager platzte man fast vor Stolz, wenn man älter und reifer eingeschätzt wurde als man eigentlich war. Ab einem gew issen Alter jedoch graben sich uns noch tiefere Zornesfalten auf die sowieso nicht mehr ganz so jugendliche Stirn, wenn es jemand wagt, uns noch ein paar Jährchen mehr unterzujubeln. Doch das ist noch lange kein Grund in Panik auszubrechen, denn was viele nicht wissen – auch mit dem richtigen Styling kann man sich – zumindest optisch – jünger mogeln. Was es dabei zu beachten gibt, erklären wir Euch jetzt!

AUF KLASSIKER SETZEN

Hochwertige Fashion-Klassiker gehören in jede gut sortierte Garderobe und sind die Basis für die neusten Trendteile der Saison. Sie sind das Geheimnis eines gut funktionierenden Outfits, weil sie Jahre überdauern und nicht bereits nach einer Saison schlapp machen. Doch das Allerwichtigste ist: Form, Schnitt und Material sind perfekt und umschmeicheln in der Regel auch kleine Problemzönchen. Zu den Must-haves gehören: ein monochromes Basic-Shirt, eine schwarze Lederjacke, eine gut sitzende Jeans, eine weiße Bluse, ein hochwertiger (Kaschmir-) Pullover sowie ein schlichter Blazer.

Werbung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Füsun Lindner (@shortstoriesandskirts) am

Affiliate

STILBRÜCHE KREIEREN

Auch ab einem gewissen Alter darf man noch modischen Mut beweisen, und das klappt am besten mit Stilbrüchen. Sie machen jedes Outfit zum modernen Eyecatcher! Wie das funktioniert? Hochwertige Fashion-Klassiker werden mit aktuellen Trendteilen kombiniert. Das „Kleine Schwarze“ zu lässigen Sneakern, der schwarze Blazer zur Destroyed-Jeans oder die Army-Jacke zum edlen Rock sind eine stilvolle, trendige Kombination, die uns mit Leichtigkeit ein paar Jährchen vom Buckel nimmt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Belle & Bunty • Alice & Hannah (@belleandbunty) am

Affiliate

SOFTE FARBEN

Hände weg von dunklen Farben – sie lassen einen schnell härter und älter wirken. Die Kombination von soften, dem Teint entsprechenden Pastell- und Nude-Tönen bringt hingegen das Gesicht zum Strahlen und wirkt somit wie eine kleine Verjüngungskur. In dieser Saison besonders schön: Oberteile in Rosa, Pastellgelb, Hellblau oder zarten Fliedertönen. Aufgepasst: Weiß, Grau oder Beige wirken zwar ebenfalls sehr freundlich, machen aber insgesamt wieder älter!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Annette Weber (@nettiweber) am

Affiliate

LAYERING

Layering ist der Styling-Dauerbrenner! Die Kombination aus unterschiedlich langen Kleidungsstücken mogelt nicht nur die ein oder andere Problemzone weg, sondern macht zudem noch jünger. Warum? Der Lagen-Look wirkt schlichtweg lässig und sportlich – ein echter Jungbrunnen!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Annette Weber (@nettiweber) am

Affiliate

DEZENTE ACCESSOIRES

Ab einem gewissen Alter gilt in Sachen Accessoires „Weniger ist mehr!“. Anstatt auf ein komplettes Schmuck-Set sollte man besser auf ein einziges extravagantes Teil setzen. Brillenträgerinnen hingegen dürfen gerne zu auffälligen Modellen greifen wie Stil-Ikone Iris Apfel.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JUDITH MOSQUEIRA DO AMARAL (@lifetimepieces) am

SHAPE WEAR

Wir alle müssen uns irgendwann damit abfinden, dass sich trotz gesunder Ernährung und regelmäßigem Sport die Figur im Alter ändert. Mit einer guten, formgebenden Unterwäsche jedoch sind unliebsame Dellen, Wölbungen oder Röllchen Schnee von gestern. Und wer jetzt an fleischfarbene Liebestöter denkt, die zwar eine schöne Figur zaubern aber bloß nicht gesehen werden sollten, sollte schleunigst umdenken, denn die aktuellen Modelle punkten mit verführerischen Schnitten und heißen Farben.

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Zerbrechlichkeit trifft auf Dominanz – die neue SS 2020 Kollektion von Lena Hoschek lebt vom Spiel mit Gegensätzen. Blau, Rot oder Rosé? Entdeckt die Trendfarben 2020, die Euch jetzt zum Strahlen bringen. Bodyconkleider, Mini-Handtaschen oder Cargopants – der Style der 2000er ist zurück – wir zeigen Euch, wie Ihr ihn kombiniert.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!