zwiebel haarpflege
Längeres, volles Haar?

Zwiebeln als Hausmittel für die Haarpflege

Einfache (Haus-)Mittel wie Olivenöl, Kokosöl, Basilikum oder Apfelessig erweisen sich oft als wahre Geheimtipps in Sachen Beauty. Dabei sind die Schönmacher nicht nur preiswert, sondern auch natürlich. Klar, dass wir mehr davon wollen. Erfahrt jetzt, wie Euch Zwiebeln zu längerem und vollerem Haar verhelfen.

Dass Zwiebeln nicht nur bei Erkältungen und Verdauungsbeschwerden helfen, sondern auch das Gefässsystem jung halten, ist bereits bekannt. Das Gemüse hat allerdings noch weitere Eigenschaften, die es zu einer echten Beauty-Waffe machen.

Zwiebeln sorgen für volles Haar

Zweifelsohne kann man für gute Haarpflege viel Geld ausgeben, allerdings stellt sich der erwünschte Effekt nicht immer ein. Wie gut, dass es altbewährte und preiswerte Hausmittel gibt. Neuester Beauty-Hack: Zwiebeln.

Werbung

Die Zwiebel soll Haarproblemen den Kampf ansagen und sowohl das Haarwachstum anregen, als auch Haarausfall verhindern. Grund dafür sind die in der Zwiebel enthaltenen Schwefelverbindungen, die der Organismus zur Bildung neuer Haarsubstanzen benötigt. Eine regelmäßige Zwiebel-Haar-Kur kann also die Durchblutung der Kopfhaut fördern, wodurch das Haarwachstum zusätzlich beschleunigt wird. Gleichzeitig soll die Stimulation der Wurzeln Abhilfe bei Haarausfall schaffen.

Beauty-Hack: Zwiebel-Shampoo

Für eine praktische Haarwäsche kann man einfach eine Zwiebel auspressen und das Zwiebelwasser dem Shampoo beimischen. Dann die Haare wie gewohnt waschen und stylen. Keine Sorgen: Der Zwiebelgeruch sollte relativ schnell verfliegen.

Beauty-Hack: Zwiebel-Kur

Noch effektiver wird es mit einer Zwiebel-Haarkur. Dabei wird nicht nur das Haarwachstum angeregt und Haarausfall verhindert, die Haarkur befreit Haar und Kopfhaut zusätzlich von Schmutz und Rückständen und desinfiziert. Für die Zwiebel-Kur braucht man eine Zwiebel und einen Esslöffel Honig. Die Zwiebel wird auf einer Reibe kleingerieben und mit dem Honig verrührt. Dann wird die Masse auf das angefeuchtet Haar gegeben und sanft in die Kopfhaut einmassiert. Das ganze sollte etwa eine Stunde lang einwirken, bevor es mit Shampoo ausgespült wird.

Zwiebeln für vollere Augenbrauen

Wer nicht mit einem üppigen Brauenwuchs gesegnet ist, kann ebenfalls zur Zwiebel greifen. Denn genau die Schwefelverbindungen, die auf dem Kopf wahre Wunder vollbringen, sollen auch bei den Augenbrauen helfen. Dazu kann man entweder den Saft einer Zwiebel mithilfe eines Wattestäbchens auf die Augenbrauen tupfen oder die Zwiebel schälen, vierteln, die Kanten abschneiden und direkt mit dem Zwiebelstück über die Augenbrauen reiben. Bei beiden Varianten sollten die Brauen etwa fünf Minuten lang bearbeitet werden, anschließend alles kurz trocknen lassen und mit einer Reinigungslotion wieder abwaschen.

Tipp: Mit Zitronensaft wird man den Zwiebelgeruch von den Händen wieder los. Dazu die Finger einige Minuten lang in den Saft halten und fertig.

Das interessiert Dich auch

Damit die Haut im Sommer gesund strahlt, sollte sie ab jetzt auf die sonnenreichen Monate vorbereitet werden. Welche Beauty-Vorbereitungen für den Sommer Ihr noch treffen solltet, verraten wir Euch jetzt. Mit hochwertigen Fettsäuren sowie vielen Vitaminen und Mineralstoffen ist Sheabutter ein beliebter Inhaltsstoff von Cremes, Seren und Lippenpflege. Schon seit Jahrtausenden wird Aloe Vera als natürliche Heilpflanze geschätzt und wird jetzt zu einem Beauty-Booster par excellence.

Titelbild: ©Stely Nikolova on iStock