Die perfekte Coffee Table Dekoration

[dropcap size=big]A[/dropcap]uf Pinterest oder Instagram sehen wir täglich, wie Menschen auf der ganzen Welt ihre Wohnungen, Häuser, Balkone oder Terrassen dekorieren. Voller Neid schauen wir uns die geschmackvolle Zusammenstellung aus Dekoration und Stoffen an – nur um hinterher zu denken: „Wie hat die das gemacht? Darauf wäre ich nie gekommen!“ Tatsächlich ist es ja gar nicht schlimm sich Inspiration zu holen. Manch einer hat eben ein geschickteres Händchen für Dekoration. Falls ihr auch mal wieder ein bisschen Veränderung in den eigenen vier Wänden braucht, startet am besten mit dem Coffee Table.

Der allseits beliebte Coffee Table oder schlicht Wohnzimmertisch ist ein dankbares Objekt, um schon durch kleine Accessoires einen großen Eindruck zu machen. Wenn ihr den richtigen Tisch gefunden habt, gibt es bei der Dekoration eines Coffee Tables keine Regeln und auch kein Richtig oder Falsch. Es muss Euch gefallen. Wählt Farben, die ihr mögt und die in Euer Wohnzimmer passen.

coffee-table-dekoration-blumenBesonders schön sind natürliche Elemente, wie Blumen und andere kleine Pflanzen. Sie bringen nicht nur Farbe auf den Tisch, sondern strahlen auch ein fröhliches und frisches Feeling aus. Sucht Euch dazu passende Vasen oder Gläser, die nochmal zusätzlich für Akzente sorgen.

Kerzen in allen erdenklichen Formen bringen eine gemütliche Atmosphäre auf den Tisch. Selbst wenn sie aus sind, kann die Farbe, Form und das Gefäß für einen tollen visuellen Effekt sorgen.

Werbung

Das Wichtigste für einen Coffee Table sind natürlich die Coffee Table Books – Ohne Bücher keine Competition! Besonders geeignet sind Bücher mit einem hübschen Umschlag oder Cover. Kramt Eure Reisebücher, Romane oder Magazine hervor und schaut, wie sie auf dem Tisch aussehen. Selbst bei Amazon gibt es schon eine eigene Kategorie mit Coffee Table Books.

coffee-table-dekoration-vasenStapelt und schichtet Eure Dekoration, damit jeder Platz ausgenutzt wird. Das kontrollierte Chaos auf dem Tisch wird locker und nicht zu steif. Zum Beispiel könnt ihr Tabletts, Schalen oder Dosen aufeinander und ineinander stapeln.

Habt keine Scheu davor auch verrückte Dekoelemente einzubauen, wie Mitbringsel aus dem Urlaub, kleine Figuren oder Fotografien. Dadurch wird der Tisch spannend und Eure Gästen können Euren Coffee Table im wahrsten Sinne des Wortes „entdecken“.

Wer keinen Wohnzimmertisch hat, kann natürlich auch andere kleine Tische oder Hocker dekorieren. Mit einem Tablett klappt das wunderbar. Viel Spaß!

coffee-table-dekoration-blumen-1