Seid Ihr noch auf der Suche nach außergewöhnlichen Taschen-Modellen, die schlichten Sommer-Looks einen ganz neuen Dreh geben? Dabei können wir Euch behilflich sein, denn hier kommen vier Trend-Exemplare, von denen jedes einzelne das Potenzial zum Lieblingsbegleiter hat!

„Ich glaube, Männer haben ein ähnliches Verhältnis zu ihren Eiern, wie Frauen zu ihren Handtaschen. Es mag zwar nur ein kleiner Beutel sein, aber ohne ihn fühlen wir uns in der Öffentlichkeit schutzlos.“ Diese zugegebenermaßen äußerst gewagte These von Carrie Bradshaw alias Sarah Jessica Parker aus der Kult-Serie Sex and the City bringt unsere Taschen-Liebe auf den Punkt.

lachende frau mit blauer tasche

©ASOS

Sie sind unseren treusten Begleiter und beherbergen allerlei wichtige Gegenstände und häufig auch ganz viel Krimskrams, der nun einmal dazugehört. Plus: Sie verleihen jedem Outfit den letzten Schliff. Das Schöne ist: dieser Sommer hält ein paar außergewöhnliche Exemplare für uns bereit. Hier kommen unsere Favoriten!

TASCHEN AUS NATURGEWEBE

Vom geflochtenen Beutel über die Holz-Box bis hin zur Korbtasche – diese Trendtaschen sind echte Naturburschen, die unweigerlich für Picknick-Laune sorgen. Aufgrund ihrer Materialien eignen sie sich tatsächlich perfekt für einen Tag am See oder Abstecher ins Freibad, machen aber auch beim ausgiebigen Städtetrip eine gute Figur. Als lässige Gürteltasche, klassische Shoulder-Bag oder elegante Clutch passen sie sowohl zu coolen Jeans-Shorts als auch zum zarten Blümchenkleid – ungezwungenes Sommer-Feeling inklusive!

BEADED BAGS

Bereits im letzten Jahr waren sie das Trend-Accessoire schlechthin, und auch in dieser Saison werden sie unsere treuen Begleiter sein: Beaded Bags – Perlentaschen in transparenten oder auch blickdichten Designs, mal kunterbunt oder einfach nur unifarben. Kein Wunder: Als echte Allrounder passen sie sowohl zum lässigen Denim-Look, als auch zum glamourösen Party-Outfit.

FRANSEN-TASCHEN

Ein bisschen Wilder Westen, ein Hauch von Charleston und ganz viel Rock’n’Roll: Der Fransen-Look hat sich auch in diesem Jahr seinen Platz in den Fashion-Charts gesichert. In den unterschiedlichsten Längen und aus verschiedenen Materialien gefertigt, aus Nähten sprießend oder komplett eingefädelt verleihen sie Taschen eine ordentliche Portion Extravaganz. How to wear? Die fransigen Exzentriker sind echte Einzelgänger und funktionieren nach der Devise „weniger ist mehr“. Optimale Kombinationspartner sind demnach schlichte Basics.

TASCHEN MIT SNAKE-PRINT

Zugegeben, der angesagte Sake-Print spaltet die Geschmäcker. Aber lässt man sich auf den Wild-Style einmal ein, hat er einen entscheidenden Vorteil – mit einem Hauch Exotik verwandelt er jedes noch so schlichte Outfit zum extravaganten Hingucker. Und das ganze, ohne dick aufzutragen, denn eine Tasche mit Schlangen-Print sind bereits Statement genug. Stilvoll kombinieren lassen sich die Trend-Taschen mit natürlichen und dezenten Farben, wie Camel, Nude, Schwarz und Grau.

 

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Damit Ihr auch im Winter zeigen könnt, dass in Euch ein echter Trendsetter steckt, verraten wir Euch, welche Accessoires in dieser Saison auf keinen Fall fehlen dürfen. Lang, länger, Maximäntel! Die aktuell frostigen Temperaturen sind der perfekte Anlass, um sich in gemütliche Mäntel in XL-Länge zu hüllen. Ein Blick auf die aktuellen Streetstyle-Looks verrät: Neon ist gekommen, um zu bleiben. Und das mit voller Power. Denn in Sachen Styling dürfen wir jetzt die visuelle Keule auspacken und die Leuchtfarben untereinander mixen!

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!