Neues Jahr, neue Trends! Doch wer jetzt nur Augen für neue Kollektionen hat, sollte erst einmal für Platz im Kleiderschrank sorgen. Von welchen Trendteilen aus 2017 Ihr Euch guten Gewissens verabschieden könnt, verraten wir Euch jetzt!

In der einen Saison in, in der nächsten schon wieder out: ärgerlich, wenn neugewonnene Fashion-Lieblinge nach kurzer Zeit schon wieder in der Versenkung verschwinden. Was nun? Man widersetzt sich dem Modediktat und trägt die Klamotte weiterhin, oder man sorgt für Abwechslung und gönnt dem Lieblingsteil eine Auszeit – schließlich verschwinden Modetrends nie so ganz. OK, let’s try it! Hier kommen die Must-haves aus 2017, die Ihr bis zum nächsten Comeback aus der Front Row Eures Kleiderschranks verbannen könnt:

BYE-BYE, BOMBERJACKEN

Lässig, unkompliziert und wie gemacht für den Frühling: die Bomberjacke avancierte in den letzten Saisons in unterschiedlichen Längen, Mustern sowie Materialien und aufgehübscht mit Pailletten oder Patches zum absoluten Fashion-Überflieger.

Und ja, wir lieben den Fashion-Bomber immer noch heiß und innig, aber aktuell haben wir einen neuen Outdoor-Favoriten – den Blazer. Warum? Mit ihm geht nahezu alles. Cool, modern und manchmal auch ein bisschen spießig passt sich der Fashion-Allrounder gekonnt jedem Outfit an. Getragen wird er jetzt als Zweireiher und oversized geschnitten zu lässigen Midi-Kleidern.

TSCHÜSS, KORSAGENGÜRTEL

Die Devise in 2017 lautete: Taille zeigen! Und das nicht mit irgendwelchen schnöden Mainstream-Gürteln, sondern mit breiten Korsagengürteln, die lässigen Hoodies und maskulinen Oversize-Hemden eine aufregende, feminine Silhouette verpassten.


Das sexy Accessoire wird jetzt allerdings durch verführerische Bustiers aus Spitze oder Samt ersetzt, die unter Blusen und tief ausgeschnittenen Shirts hervorblitzen.

ADIOS, CHOKER

Von futuristisch und filigran über clean und schlicht bis hin zu massiv und edgy – lange Zeit waren Choker genau unsere Kragenweite. Das ändert sich jedoch in dieser Saison, denn Ketten gehen jetzt wieder in die Verlängerung.

Die coolen Halsbänder räumen das Feld für filigrane und feingliedrige Ketten, die in verschiedenen Längen und Strukturen und gerne auch mit auffälligen Anhängern aus Plexiglas oder goldenen Metallscheiben miteinander kombiniert werden.

AU REVOIR, MINI-RUCKSÄCKE

Das Jahr 2017 bescherte uns ein modisches Relikt aus den 90ern nach dem anderen und machte in diesem Zuge auch die Mini-Rucksäcke wieder ganz groß. Zugegeben, ein Accessoire, mit dem sich damals wie heute nicht jede von uns anfreunden konnte.

Müssen wir auch nicht mehr, denn die Minis mit dem Schulmädchen-Charme verschwinden vorerst auch wieder von der modischen Bildfläche. Wer trotzdem nicht auf Rucksäcke verzichten möchte, greift einfach zum „großen Bruder“ der kleinen Backpacks.

ADIEU, SLOGAN-SHIRTS

Keine Panik, Slogan- und Print-Shirts werden keinesfalls aus den Kleiderschränken verbannt. Lediglich sinnlose Sprüche und alberne Prints haben nichts mehr auf unseren Lieblingsshirts zu suchen.

Stattdessen zeigen wir weiterhin mit aktivistischen Statements und kleinen Symbolen oder Comic-Zeichnungen, was uns wichtig ist.

CIAO, MAXI-RÖCKE

Unsere aktuelle Lieblingskombi: Oversize-Strickpulli + lässiger Rock. Aber bitte nicht in Maxi-Länge, denn die bodenlangen „Hüftzelte“ sind out.

Röcke in Midi-Länge sind jetzt ganz groß und sehen in Kombination mit Stiefeln einfach nur super aus. Im Frühling und Sommer passen die wadenlangen Röcke ideal zum Basic-T-Shirt und coolen Sneaker. Ein echter Allrounder!

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Ob klassisch, verkürzt oder dekonstruiert – selten zeigte sich der Trenchcoat so vielseitig, wie in dieser Saison. Wir zeigen Euch die schönsten Modelle – Shoppingtipps inklusive! Die Handtaschen von Luxus-Designern sind heiß begehrt, doch leider nicht für den Geldbeutel von Normalsterblichen ausgelegt. Für alle, die sich mal wieder blitzverliebt haben, kommt jetzt die Lösung: Budgetfreundliche Lookalikes von MANGO, die den Originalen in (fast) nichts nachstehen!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!