Glänzendes Satin, scheinbar endlose Längen, lässige Falten, markante Schnürungen, ein paar Pailletten hier, ein bisschen Glitzer da – das sind die Zutaten, aus denen die Stiefelträume der aktuellen Herbst/Winter-Saison gemacht sind. Wir zeigen Euch die angesagten Wadenschmeichler, die uns selbst bei arktischen Temperaturen noch verdammt gut aussehen lassen!

Wie heißt es doch so schön: je gewagter der Style, desto spannender der Look – und der ist mit den aktuellen Stiefelkreationen in jedem Fall garantiert! Wir haben die neuen Trend-Treter einmal genauer unter die Lupe genommen, und so viel sei verraten: Glitter-, Slouch- oder Combat-Boots sind nichts für graue Mäuse, denn sie erfordern definitiv modisches Selbstbewusstsein. Gut so!

STYLISCHE KNAUTSCHZONE: SLOUCH BOOTS

Erster Anwärter auf den Trend-Thron: Slouch Boots. Back from the 80s erleben die Stiefel mit weitem, Falten werfenden Schaft, die so aussehen, als würden sie uns gleich von den Beinen rutschen, aktuell ihr großes Revival. Getragen werden sie zu eng geschnittenen Hosen, Kleidern oder Mini-Röcken.

Tipp: da der knautschige Style aufträgt und die Beine optisch verkürzt, solltet Ihr zu Modellen mit höherem (Block-) Absatz greifen. Kleinere Frauen sollten übrigens Slouch Boots wählen, die nicht zu weit und faltig geschnitten sind, um nicht in dem Look zu versinken.

FÜR FUNKELMARIECHEN: GLITTER BOOTS

Ein paar Pailletten hier, ein bisschen Glitzer da und obendrauf noch Strass und Steinchen – passend zur Festtags-Saison mutieren Stiefel jetzt zu funkelnden Schmuckstücken. Nicht weniger auffällig: Modelle in Spiegelglanz-Optik. Mit den opulenten Statement-Stiefeln ist Auffallen garantiert, da wird der Rest des Outfits schnell zur Nebensache.

Doch ist der neue Funkel-Look nur etwas für glanzvolle Partynächte? Nicht unbedingt: im Stilbruch zur lässigen Jeans mit Sweatshirt oder Oversize-Strickpulli und mit einer kleinen Prise Mode-Mut werden die Glamour-Schuhe ruck, zuck alltagstauglich.

LAUFENDE METER: ÜBERLANGE OVERKNEES

Was haben Gigi Hadid, die britische Premierministerin Theresa May und Moderatorin Sylvie Meis gemeinsam? Sie alle tragen Overknees. Kein Wunder, schließlich sind die Stiefel mit XL-Schaft salonfähig geworden und haben ihr leicht anzügliches Image längst verloren. Im Trend: auffällige Modelle aus Satin und in Knallfarben, die fast bis zu den Pobacken reichen. Stylingtipp: es gilt den sexy Look der Overknees mit dem restlichen Outfit zu brechen.

Einen guten Kontrast schafft man mit lässigen Oversize-Pullovern und XL-Hoodies oder etwas weiter geschnittenen Kleidern. Besonders schön sehen die „laufenden Meter“ im herbsttauglichen Lagen-Look aus. Dazu kombiniert man beispielsweise eine Longbluse oder ein Tunika-Kleid mit einem derben Cardigan und ggfs. eine Strumpfhose. Außerdem gilt in Sachen Alltagstauglichkeit: Je kürzer der Rock oder das Kleid, desto flacher sollte der Absatz der Overknees sein!

GESCHNÜRT UND NICHT ZUGENÄHT: COMBAT BOOTS

Derbe Schnürstiefel mit grober Profil-Sohle schaffen bei Dauerregen und Matschwetter ganz lässig den Spagat zwischen robustem Begleiter und stylischem It-Piece. Besonders beliebt: Modelle mit breiten Schnürbändern.

Egal, ob mit oder ohne Absatz – im Stilbruch zu romantischen Midi-Kleidern und edlen Samt-Röcken harmonieren sie ebenso gut, wie in Kombination mit cleanen Business-Looks.

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Wusstet Ihr, dass Ihr beim Stiefelkauf nicht nur nach Geschmack, sondern auch nach Eurem Figurtyp entscheiden solltet? Hier verraten wir Euch, worauf Ihr achten solltet! Nostalgie-Trends in der Mode machen auch vor Schuhen keinen Halt, und deshalb dürfen wir jetzt auch mit angesagten 90s-Sneakern so richtig schön einen auf „dicke Sohle“ machen. Wir zeigen Euch die coolsten Modelle und verraten, wo Ihr sie shoppen könnt!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!