Ein Niesen hier, ein Schnäuzen dort. Das kann nur eines bedeuten – Die Erkältung hat zugeschlagen. Jetzt glänzen wir mit roten Schnupfnasen, geschwollenen Augen und blassen Gesichtern. Aber keine Sorge, wir sagen Euch wie ihr den Schnupfen schnell in den Griff bekommt und verraten außerdem einige Make-up Tricks, wie ihr Euer Schnupfnäschen zum Strahlen bringt. 

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen hat es Euch voll erwischt. Die Nase ist abwechselnd mal verstopft, mal läuft sie, die Augen sind geschwollen, gerötet und tränen und ihr fühlt Euch einfach schlapp.

© iStock.com / Antonio_Diaz

© iStock.com / Antonio_Diaz

Schnupfen ist zwar nicht schön, aber auch kein Weltuntergang und mit einigen Hausmitteln auch relativ einfach in den Griff zu bekommen. Wie bei jeder Erkältung gilt: Viel trinken! Kräutertees (z.B. Salbeitee) gesüßt mit Honig eignen sich besonders gut.Außerdem mögen Schnupfnasen lieber feuchtere Luft. Um trockener Luft entgegen zu wirken, reicht ein paar feuchte Lappen auf die Heizung zu legen.

Werbung

Inhalieren
Salz, Kamille oder ätherische Öle eignen sich besonders gut bei verstopfen Nasen. Bringt dafür zwei Liter Wasser zum Kochen. Zusammen mit drei Esslöffeln Salz, einer Hand voll Kamillenblüten oder einigen Tropfen der ätherischen Öle füllt ihr alles in eine große Schüssel um und haltet Euren Kopf unter einem großen Handtuch drüber darüber. Achtet darauf, dass das Handtuch gut abdeckt. In dieser Position atmet ihr zehn Minuten lang tief ein- und wieder aus.

Nasenspühlung
Nasenspray hilft zwar, aber ist auf Dauer keine gute Lösung. Eine Nasenspühlung mit einer Kochsalzlösung ist die gesündere Alternative, denn das Salzwasser desinfiziert und löst den Schleim ganz ohne Nebenwirkungen. Für die Kochsalzlösung vermischt ihr eine Messerspitze Salz in 0,2 Liter warmem Wasser. Die fertige Lösung gießt ihr in die hohle Hand und zieht sie nacheinander durch die Nasenlöcher ein.

Gurgeln
Bei Halsschmerzen wirken Salbei und Kamille wahre Wunder. Dazu kocht ihr Salbeiblätter oder Kamillenblüten mit einem halben Liter Wasser auf und lasst es viertel Stunde ziehen. Anschließend wird intensiv gegurgelt. Solltet ihr keine losen Kamillenblüten parat haben, eignet sich auch Kamillentee sehr gut. Kamillentee desinfiziert den Hals und trägt zur Heilung der entzündeten Stellen bei. Auch das Gurgeln mit Salzwasser wirkt entzündungshemmend.

© iStock.com/ mihailomilovanovic

© iStock.com/ mihailomilovanovic

Damit man Euch die Erkältung nicht sofort ansieht, gibt es kleine Make-up Tricks, die zwar nicht gesünder machen, dafür aber schöner.

Augen
Gerötete und geschwollene Augen lassen sich am besten mit einem Lidschatten in natürlichen Beige- und Brauntönen mit sanftem Perlglanz kaschieren. Mit einem hellen Kajalstift lassen sich außerdem Rötungen im Augenweiß überspielen. Dazu wird mit dem Kajal einfach die Kontur am unteren Innenlid nachgezogen. Wer mit seiner Schnupfnase häufig niest, sollte wasserfeste Mascara verwenden, um „Panda-Augen“ zu vermeiden.

Nase
Eine Schniefnase ist oft gerötet und weißt trockene und raue Stellen auf. Diese können mit einem sanften Peeling vorbehandelt und anschließend gut eingecremt werden. Feuchtigkeitscremes mit Sheabutter, Mandelöl oder Urea eignen sich dabei besonders gut, da sie eine pflegende und schützende Wirkung haben. Anschließend kommt flüssiger Concealer zum Einsatz. Dafür wird der Concealer mit den Fingern sanft auf die geröteten Stellen eingetupft. Wer mag, kann zusätzlich noch etwas Puder drüber geben.

Teint
Bei einem blassen, kränkliche Teint wirkt Rouge wahre Wunder. Verteilt zunächst wie gewohnt Eure BB-Cream oder Foundation auf dem Gesicht, anschließend tragt ihr das Rouge von der Wangenmitte nach außen hin auf. Schon seht ihr frisch und belebt aus. Auch die Lippen können einen sanften Farbtupfer vertragen. Da die Lippen in der Erkältungsphase häufig spröde sind, solltet ihr sie mit einem sanften Lippenpeeling vorbehandeln. So werden abgestorbene Hautschüppchen gelöst und die Lippen erfrischt. Eine reichhaltiges Lippenbalsam sorgt für die nötige Feuchtigkeitspflege. Ein Lippenstift oder Gloss in sanften Rosétönen verleiht Frische.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!