Beauty to go – Schnelle Schönmacher

[dropcap size=big]F[/dropcap]rüh morgens verschlafen? Jetzt bloß keine Panik! Jeder kennt Tage, an denen es nicht so läuft wie geplant und für eine aufwendige Beauty-Routine einfach keine Zeit mehr bleibt. Es muss schnell gehen aber trotzdem will man nicht aussehen, als wäre man vom Bett direkt ins Büro gefallen. Deshalb sind schnelle Schönmacher gefragt.

content

 

Unter die Brause sausen

07:42 Uhr: Den Wecker mal wieder überhört, obwohl um 9 Uhr ein wichtiger Termin ansteht? Dann heißt es Gas geben. Make-up und Hairstyling dürfen ruhig etwas dezenter ausfallen aber die Körperpflege darf nicht zu kurz kommen. Doch duschen und danach noch eincremen kostet viel Zeit. Mit einer In-Dusch Bodymilk geht es schneller, denn sie wird direkt unter der Dusche aufgetragen und dort auch gleich wieder abgeduscht. Die Haut wird sofort mit der nötigen Pflege versorgt und man kann direkt in die Lieblings-Jeans schlüpfen.

Werbung

Immer schön „hair“ damit!

07:58 Uhr: Oh oh, heute sieht es nach einem „Bad Hair Day“ aus? Statt Shampoo, Kur und Öl steht jetzt das Trockenshampoo auf dem Vertretungsplan. Es frischt die Haare wieder auf und schenkt ihnen gleichzeitig auch mehr Fülle und Griffigkeit. Dank des Push-up-Effekts wird auch das Frisieren zum Kinderspiel. Das Trockenshampoo einfach ins Haar sprühen, kurz antrocknen lassen und die Rückstände ausbürsten. Das Haar lässt sich jetzt wunderbar zu einem Pferdeschwanz oder Dutt binden. Haarspray rein – fertig ist der schnelle Büro-Look.

Strahlender Teint im Handumdrehen

08:04 Uhr: Make-up wäre jetzt zu aufwendig und zeitraubend? Statt einer Grundierung kann man deswegen zu einer BB-, CC-, oder DD-Cream greifen. Diese Alleskönner zaubern einen natürlich schönen Teint und versorgen die Haut mit Pflege. Ein Bräunungspuder verleiht dem Teint anschließend ein frisches, wie von der Sonne geküsstes Aussehen und lässt sich außerdem auch noch als Lidschatten einsetzen. Mit einem Lippenstift werden anschließend nicht nur die Lippen, sondern auch die Wangen akzentuiert. Jetzt nur noch die Wimpern kräftig tuschen und der natürliche Look für den Arbeitstag ist fertig.

Top gepflegte Hände

08.24 Uhr: Für eine Maniküre bleibt nun wirklich keine Zeit? Mit künstlichen Fingernägeln kann man einen tollen Effekt erzielen und das auch noch ganz schnell. Mit Nude-Tönen oder French Nails liegt man im Büro genau richtig, denn sie sind dezent, passen zu jeden Outfit und lassen die Hände gepflegt erscheinen. Die Nägel halten dabei auch noch bis zu zwei Wochen.

Auffrischen bitte

18:41 Uhr: Die Arbeit ist getan, Make-up und Frisur sitzen immer noch aber für die Verabredung um acht Uhr muss noch das passende Outfit her? Ein kurzer Boxen-stopp unter der Dusche ist auf jeden Fall drin, wenn man im Laufe des Tages ins Schwitzen geraten ist. Das Augen-Make-up darf jetzt ruhig etwas dramatischer ausfallen. Dazu wird der Look vom Vormittag ganz einfach zu Smokey Eyes geschminkt. Brauntöne passen zu jeder Augenfarbe und lassen den Look geheimnisvoll wirken. Dann nur noch die Augen mit schwarzen Kajal oder Eyeliner umranden und schon ist der Abenslook fertig. Parfum auftragen und los geht’s.

Schlaf schön!

23:57: Endlich zuhause! Der Tag war erfolgreich aber auch sehr anstrengend. Nun wird es höchste Zeit für einen Schönheitsschlaf und auch das sollte nach Möglichkeit schnell gehen. Also nicht viel Zeit für die Gesichtsreinigung verschwenden. Zum Glück gibt es die Mizellentechnologie. Diese moderne Art der Gesichtsreinigung entfernt nicht zur wasserfestes Make-up und Schmutz besonders sanft und gründlich, sondern versorgt die Haut auch gleichzeitig mit Feuchtigkeit und Pflege. Anschließend wird noch eine Nachtcreme aufgetragen. Diese kann man mit etwas Selbstbräuner mischen, um am nächsten Tag direkt wieder frisch und erholt auszusehen.

Quelle/Bildquelle: beautypress.de