bananenpuder banana powder
Bye-bye Augenringe!

Bananenpuder: Gelbes Wunder für einen strahlenden Teint

Im Kampf gegen Augenringe und einen fahlen Teint gibt es eine große Auswahl an Beautyhelfern. Eines der effektivsten Produkte soll das sogenannte Bananenpuder sein. Wir erklären euch, wozu das Banana Powder eigentlich gut ist.

Was ist Bananenpuder und wozu wird es benutzt?

Bei Bananenpuder oder Banana Powder handelt es sich um ein mattierendes Puder, das sich zum Konturieren eignet. Stars wie Jennifer Lopez benutzen das lichtreflektierende Puder zum Betonen ihrer Vorzüge. Entgegen seines Namens enthält das Bananenpuder übrigens keinerlei Inhaltsstoffe der Banane und riecht auch nicht danach. Stattdessen besteht es hauptsächlich aus Reisstärke. Lediglich die gelbe Farbe ist maßgeblich für die Namensgebung des pastellgelben Puders.

Das farbausgleichende Banana Powder eignet sich besonders für die Augenpartie und die ungeliebten Augenschatten. Durch die leicht gelbliche Farbe können Rötungen im Gesicht ausgeglichen und kleine Fältchen und Unebenheiten optisch reduziert werden. Außerdem kann man das Bananenpuder als Setting Powder zur Fixierung des Make-ups benutzen.

Wer kann Bananenpuder benutzen?

Da der gelbliche Farbton sehr dezent und das Puder beim Auftragen fast durchsichtig ist, kann man das Bananenpuder bei jedem Hautton verwenden. Natürlich muss man auf seinen individuellen Hauttyp achten und seine Haut ein wenig kennen. Puder kann aufgrund seiner Konsistenz bei trockener Haut zum Beispiel allgemein problematisch sein, da es Feuchtigkeit absorbiert. In diesem Fall solltet ihr eher auf das Bananenpuder verzichten und stattdessen auf cremige Konsistenzen setzen.

Affiliate

Wie benutzt man Bananenpuder?

Bananenpuder wird mit einem Make-up-Schwämmchen, einem Pinsel oder einer Quaste aufgetragen. Da man mit dem Puder einen aufhellenden Effekt erzielen möchte, trägt man ihn dort auf, wo auch Concealer benutzt wird: Unter der Augenpartie und auf der T-Zone. Für einen besonders intensiven Effekt kann man das Bananenpuder auch für zehn Minuten auf der Haut ruhen lassen und danach den Überschuss mit einem Pinsel abnehmen.

Das Bananenpuder ist also ein wahres Multitalent und wie so oft sind uns die USA und die Stars mal wieder weit voraus. Während dort das Banana Powder quasi schon zum Standardsortiment gehört und nicht nur in den Taschen der Make-up Artists, sondern auch in den Drogerien seinen Platz gefunden hat, ist es bei uns aktuell noch eher ein Nischenprodukt und selbst bei Fachkräften oft nicht bekannt. Wenn ihr „das gelbe Wunder“ selbst ausprobieren möchtet, raten wir euch einen Besuch in einem Fachgeschäft oder eine Bestellung der Bestseller über das Internet.

Werbung

Das interessiert Dich auch

Öl ist eine echte Wunderwaffe für die Gesichts- und Hautpflege. Speziell sensible Haut und empfindliche Haut profitieren von Hautölen, da diese die angegriffene Hautbarriere wieder aufbauen und sich wie ein Schutzfilm auf die Haut legen.

Titelbild: ©CoffeeAndMilk on iStock