Wir springen vor Freude im Quadrat, denn mit der Herbst-/ Winter-Saison 2016 ist auch unser Alle-Jahre-wieder-Lieblingsmuster zurück: Karo. Insbesondere karierte Hosen stehen ganz oben auf unserer Shoppingliste – doch wie stylt man die Print-Klassiker am besten? Wir verraten Euch unsere Lieblings-Kombis!

Hurra, hurra, die Karo-Prints sind wieder da! Aber mal ganz ehrlich, waren sie denn überhaupt jemals weg? Karos liegen (wenn zeitweise auch nur inoffiziell) irgendwie immer Trend. So ziemlich jede von uns hat mindestens ein kariertes Teil im Schrank hängen, das wir nun glücklicherweise wieder hervorkramen können. Vorausgesetzt, es ist alles andere als kleinkariert – Vichy-Karos sucht man aktuell auf den Laufstegen vergebens. Dafür finden sich jede Menge auffällige Varianten, wie Pepita, Hahnentritt, Glencheck, Tartan sowie das ganz normale Karo, das schlicht und einfach zwei sich kreuzende Linien vereint. Und diese schmücken derzeit so ziemlich alles, was Nadel und Faden von Kopf bis Fuß zusammenhält.

ALLES K(L)ARO!

Ganz oben auf unsere Must-have-Liste: Die Karo-Hose – und auch hier ist die Vielfalt der Muster enorm. Was die karierten Pants jedoch vereint, sind klassische Schnittführungen und elegante Stoffe. Im Handumdrehen lassen sich mit ihnen aufregende Looks kreieren, die nicht mehr als ein paar wenige schlichte Kombinationspartner brauchen.

Karierte Hose von DKNY

©DKNY

FASHION-ALLROUNDER

Eine dunkelblaue Karo-Hose, ein weißes Basic-Shirt mit Sneakern oder Heels sorgen für einen lässigen Boyfriend-Style. Die karierte Hose in Kombination mit einer feinen Bluse und eleganten Stiefeletten sind das perfekte Outfit für den Job, und ein lockeres Top sowie eine coole Long-Weste machen die Karo-Hose sogar partytauglich.

Stylingtipp KarosseT-shirt von MANGO | Hose von MANGO | Tasche von MANGO | Ohrringe von koshikira | Stiefelette von Guess, ca. 175 Euro über Breuninger.com

Stylingtipp karierte HoseBluse von ZARA, ca. 29,95 Euro | Stiefelette von ZARA, ca. 69,95 Euro | Hose von STEFFEN SCHAUT, ca. 149,99 Euro über Breuninger.com | Tasche von Marks & Spencer

Die Farb- und Musterwahl wird bei vielen Looks auch in den Oberteilen aufgegriffen. Die Entscheidung, Karos im All-over-Look zu tragen, bleibt also jedem selbst überlassen. Grundsätzlich lassen sich schlichte Basic-Teile jedoch immer noch am besten zu den auffälligen Prints kombinieren.

Stylingtipp KarohoseTop von ZARA, ca. 17,95 Euro | Stiefelette von Acne Studios | Hose von WHISTLES | Weste von ZARA, ca. 59,95 Euro

Outfit karierte HosePullover von PINKO, ca. 279,99 Euro über Breuninger.com | Tasche von Accessorizes | Hose von Topshop | Pumps von MANGO | Aufnäher von Topshop

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karomuster sind nicht so Dein Ding? Dann haben wir hier vielleicht das Richtige für Dich: Rainbow Stripes liefern uns aktuell die geballte Ladung an Längs- und Querstreifen, und das nicht nur im klassischen Schwarz-Weiß sondern vor allem in kunterbunter Gute-Laune-Optik.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!