Na, schon in Weihnachtsstimmung? Noch nicht? Dann ab ins Bad mit Euch. Ja, richtig gelesen. Denn in Tuben, Tiegeln und Fläschchen warten weihnachtliche Aromen und Pflege auf Euch, die Euch ganz schnell in Stimmung bringen.

Ob die zart-schmelzende Bodylotion mit Vanille-Duft, ein Badezusatz mit Myrrhe und Weihrauch für ihn oder eine Duftkerze mit Zimt, Nelke und Orange – den aromatischen Beigaben für winterliche Festtagspflege sind kaum Grenzen gesetzt.

Ähnlich wie bei den Weihnachtsplätzchen können wir von diesen Beauties einfach nicht genug bekommen. Wie gut, dass sie gar keine Kalorien haben und wirklich schöner machen.

©LUSH

©LUSH

Also her damit, rein ins Bad und öfter mal einen entspannten Winterabend mit Xmas-Appeal genießen. Fehlt nur noch die Quietsche-Ente mit Weihnachtsmannmütze und Bart in der Wanne, was?

Die Duftkerze „Thé Rouge” (übersetzt: roter Tee) von ©Phaedon verströmt einen holzigen, fruchtigen und würzigen Duft. Tabaknuancen, Granatapfel, schwarzer Tee und Patschuli verleihen eine orientalische Note. Nicht gerade typisch weihnachtlich, aber sehr sinnlich, einladend und gemütlich. Ca. 42,00€.

Tipps für einen winterlichen Wellnessabend

  1. Duftkerzen mit Winteraromen werden schnell schöne Erinnerungen an vergangene Feste auslösen und bringen Euch so in Stimmung. Eine Alternative zu einer Kerze ist eine mit Nelken gespickte Orange auf der Fensterbank. Duftet herb und fruchtig. Herrlich!
  2. Wer hätte das gedacht: Kerzenschein sorgt für Gemütlichkeit. 😉 Ob echtes Kerzenlicht oder LED nun besser ist? Ich mag’s old school.
  3. Wärmt Handtuch und Bademantel auf der Heizung leicht vor, dann ist es besonders kuschelig, wenn ihr hineinschlüpft. Haltet dicke Socken parat.
  4. Wer gerne Musik hört, wenn er in der Wanne liegt, muss nicht „Last Christmas“ hören, sondern wird sich bei etwas Souligem wie „27“ von Adele prima entspannen können.
  5. Ein Tee mit winterlichen Aromen wie Spekulatius, Lebkuchen oder Marzipan wärmt Körper und Seele.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!