Teddycoats, Daunenjacken und Wollmäntel haben uns sicher durch die eisigen Monate gebracht. Doch mit den langsam steigenden Temperaturen wird es Zeit für einen neuen Style – wir zeigen Euch die angesagtesten Übergangsjacken der Saison.

Klar, Trenchcoats, Leder- oder Jeansjacken sind Klassiker, die niemals aus der Mode kommen und als Übergangsjacken stets gute Dienste leisten. Weil das Modekarussell aber niemals still steht, dürfen wir uns Jahr für Jahr auf neue, angesagte Kreationen freuen, die uns durch den Frühling bringen.

TRAININGSJACKEN IM RETRO-STIL

Trashige Trainingsjacken im Oversize-Look und Ballonseidenoptik ließen schon vergangenen Sommer von sich hören. Klingt im ersten Moment weniger nach Catwalk und mehr nach New Kids, doch stilvolle Interpretationen von namhaften Designern haben gezeigt, dass sich das einstige Fashion-Fauxpas durchaus ins rechte Licht rücken lässt. Jetzt kommen die Trainingsjacken richtig groß raus und begleiten uns mit einem sportlichen Retro-Touch durch die Übergangszeit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Angel Morera (@angelmorera_photo) am

TRUCKER JACKETS

Der Karo-Trend bleibt ungebrochen. Allerdings erfreuen wir uns ab sofort nicht mehr nur an karierten Blazern, sondern an so genannten Trucker Jackets. Sie sind maskulin geschnitten, ähneln optisch einem karierten Flanellhemd und passen perfekt zu einer lässigen Jeans mit Boots oder Sneakern!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lisa Hahnbück (@lisahahnbueck) am

BOXY JACKETS

Quadratisch, praktisch, gut könnte hier das Motto lauten. Boxy Jackets sind kastig, beinahe schon quadratisch, geschnitten, enden auf Taillenhöhe und liegen voll im Trend. Darüber hinaus sind sie extrem alltagstauglich und sehen sowohl zur Jeans, als auch zum Kleid fantastisch aus.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Leandra (Medine) Cohen (@leandramcohen) am

WICKELJACKEN

Wem der maskuline Oversize-Look nicht zusagt, kann mit Wickeljacken seine Weiblichkeit betonen. Wickeljacken werden mit einem Taillengürtel gebunden und bringen die Silhouette perfekt zu Geltung! Neben gefütterten Modellen für noch etwas kältere Tage, eignen sich auch Blazer, Trenchcoats und Kimonos hervorragend zum Wickeln.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

TWEED JACKEN

Tweed Jacken gehören schon seit geraumer Zeit zu den Must-haves aller Fashion-Liebhaber. Kein Wunder, denn sie sind sehr elegant und lassen sich dennoch vielfältig kombinieren. Während im Herbst vorwiegend dunkle Tweed Jacken dominierten, darf es im Frühling heller und farbenfroher zugehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Leandra (Medine) Cohen (@leandramcohen) am

DAS WIRD EUCH AUCH INTERESSIEREN

Trenchcoat ist nicht gleich Trenchcoat – Der Klassiker erfindet sich jedes Jahr neu. Wir zeigen Euch, welche Trenchcoat-Trends jetzt darauf warten, ausgeführt zu werden. See-through ist auch in dieser Saison wieder angesagt. Egal ob Cut-outs, Spitze oder Tüll: Wir lieben den transparenten Look und zeigen, wie man ihn gekonnt kombiniert. Bei all den neuen Trends braucht man Platz im Kleiderschrank. Wir sagen Euch, wie es mit dem Kleiderschrank-Detox am besten klappt und wie auch der Nachhaltigkeitsgedanke dabei nicht zu kurz kommt.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!