Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie Dornröschen das gemacht hat: Gerade vom Prinzen wachgeküsst und mit perfekten Haaren gesegnet! Vielleicht hat sie all die Zeit auf einem Seidenkissen geschlafen oder kannte einige der anderen Tipps für schöne Haare über Nacht. Denn die gibt’s nicht nur im Märchen!

DIE GRETCHENFRAGE: MORGENS ODER ABENDS WASCHEN?

Die Haarwäsche während der morgendlichen Dusche zu erledigen liegt für viele auf der Hand. Doch gerade bei langem Haar kostet das eben auch viel Zeit – Zeit, die wir im Bett verbringen könnten. Allerdings spielen bei der Frage nach dem Zeitpunkt des Waschens auch der Haartyp und die individuelle Struktur eine Rolle. Feines Haar sollte man zum Beispiel am besten morgens waschen, da die Haare näher an der Kopfhaut liegen und daher nachts schneller nachfetten. Außerdem verteilt sich das Fett durch das Wälzen in der Nacht. Wer feines Haar hat und dieses dennoch abends waschen möchte, kann vor dem Schlafen etwas Babypuder im Ansatz verteilen.

haarpflege bett

©AleksandarNakic/iStock

TIPPS FÜR SCHÖNE HAARE ÜBER NACHT

1. Die richtige Frisur
Grundsätzlich nie mit offenen und nassen Haaren ins Bett gehen, da dadurch Haarbruch gefördert wird. Außerdem verknoten die Haare offen schneller. Es empfiehlt sich, einen lockeren Zopf zu flechten oder einen Dutt zu binden. Dadurch entsteht weniger Reibung, die Haare sind kompakt und so vor Haarbruch besser geschützt. Idealerweise ein Haargummi oder Haarband aus Samt, Satin oder Seide benutzen. Toller Nebeneffekt: Man hat morgens leichte Wellen.

2. Gegen Frizz
Um Frizz (das leichte Kräuseln der Haare) vorzubeugen, abends einen reichhaltigen Leave-In Conditioner ins feuchte Haar einmassieren, mit einem grobzinkigen Kamm durchkämmen und über Nacht einwirken zu lassen.

3. Für Volumen
Bereits abends etwas Trockenshampoo auf die Haare geben, Reste unbedingt auskämmen, sodass diese nicht auf dem Kissen landen. So wird Talg über Nacht aufgesaugt und einem platten Ansatz vorgebeugt. Alternativ: Haare lufttrocknen lassen, einzelne, lockere Zöpfe flechten und nach dem Aufstehen mit den Fingern auflockern.

haarpflege nacht

©PeopleImages/iStock

4. Für Glanz
Die Haare anfeuchten oder normal vorher waschen und eine Overnight Haarmaske in die Haare geben. Danach zu einem Dutt binden, morgens lösen und kurz trockenföhnen oder lufttrocknen lassen.

5. Gegen Haarbruch und Spliss
Arganöl pflegt brüchiges Haar über Nacht und stärkt dieses von innen. Die eingeölten Haare kann man zusätzlich in einen Seidenschal wickeln oder auf einem Seidenkissenbezug schlafen, der ebenfalls Haarbruch verhindert. Baumwolle ist hingegen meist recht rau und reibt die Haare über Nacht auf. Auch die Seidenkappe, wie sie Großmutter schon getragen hat, ist wieder im Kommen.

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Manchmal braucht man einfach eine Veränderung. Wichtig ist, dass diese typgerecht ist. Wir verraten dir, welche Frisur zu dir passt. Wenn ihr Nostalgiker seid und eure alten Haaraccessoires aus den 90ern noch nicht entsorgt habt, könnt ihr sie jetzt wieder rauskramen. Scrunchies und Co. sind wieder angesagt!

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!