Auch wenn wir noch nicht an den Herbst und schon gar nicht an den Winter denken wollen, sollten wir zumindest schon mal die Schuh-Trends für die neue Saison im Auge behalten. Hier kommen die schönsten Modelle!

SLOUCH BOOTS

Back from the 80s: Slouch Boots, also Stiefel mit weitem, Falten werfenden Schaft, die so aussehen, als würden sie uns gleich von den Beinen rutschen, erleben im Herbst/Winter 2017/18 ihr großes Revival.

Slouch Boots von New Look

©New Look

Getragen werden sie zu eng geschnittenen Hosen, Kleidern oder Mini-Röcken. Tipp: Wer früher shoppt, liegt länger im Trend – kombiniert zu sommerlichen Kleidern und Röcken, lohnt sich die Investition in die lässigen Trend-Stiefel jetzt schon!

ROTE SCHUHE

„Let’s dance. Put on your red shoes and dance the blues. Let’s dance. To the song they’re playin‘ on the radio!“ Bereits vor über 30 Jahren hat der Mega-Hit „Let´s Dance“ die Musiklegende David Bowie unsterblich gemacht, die besungenen roten (Tanz-) Schuhe tragen wir jedoch erst jetzt!

Rote Stiefelette

©next

Denn an Rot kommt im Herbst/Winter wirklich niemand vorbei. Besonders angesagt: Spitze Stiefel und Stiefeletten in leuchtendem Rot!

GLAMOUR SCHUHE

Ein paar Pailletten hier, ein bisschen Glitzer da und oben drauf noch Strass und Steinchen – Schuhe werden jetzt zu funkelnden Schmuckstücken und das am liebsten mit Strass-Schnallen und Barockabsatz.

Brokat Boots

©River island

Styling-Tipp: Im Stilbruch zur lässigen Jeans mit Sweatshirt oder Oversize-Strickpulli werden die Glamour-Schuhe ruck, zuck alltagstauglich!

COWBOY-STIEFEL

Howdy! Cowboy-Stiefel feiern im Herbst/Winter (wieder) ein Revival und kommen ganz lässig mit Stickereien, Schnallen oder Metallkappen daher. In Sachen Styling gilt: Den Cowboy-Style bitte nur auf die Füße beschränken – wir wollen ja nicht gleich aussehen wie Django!

Cowboy Boots von New Look

©River island

Besonders lässig ist die Kombination aus Boots mit Midi-Rock und Oversize-Pulli – das sorgt für einen coolen Stilbruch!

OVERKNEE-STIEFEL

Laufende Meter: Overknees sind gekommen, um zu bleiben – und das in unzähligen Varianten! Das Schöne dabei: Wer Overknees trägt – und das am besten in Knallfarben – muss sich um das restliche Outfit keine Gedanken mehr machen.

Rote Overknees

©River Island

Das verblasst sowieso. Gut so, denn schlichte Kombinationspartner machen sich für den Everyday-Look sowieso am besten!

DERBE BOOTS

Wie wir in diesem Herbst den Modegipfel erklimmen?

Schwarze Schnürboots

©Primark

Mit derben (Schnür-)Stiefeln von Hiking bis Combat Boots, denn sie sind echte Schlechtwetterschuhe und passen darüber hinaus wunderbar zu romantischen Kleidern und Röcken.

SOCK BOOTS

Entweder man liebt sie oder eben nicht: Sock Boots. Der Hybrid aus Socke und Stiefelette spaltet die Geschmäcker, doch das hält die knöchelhohen Fußschmeichler nicht davon ab, in diesem Herbst mit knallbunten Farben noch eine Schippe draufzulegen!

Sock Boots von River Island

©River Island

Da die Sock-Boots an den Knöcheln so schön eng anliegen und somit die schmalste Stelle unserer Beine betonen, sind – neben Kleidern und Röcken – Cropped-Hosen die idealen Styling-Partner. Generell gilt: Da die bunten Sock-Boots schon Hingucker genug sind, sollte sich der Rest des Outfits farblich dezent zurückhalten!

SAMT SCHUHE

Mittlerweile hat sich Samt zum Liebling der Modeszene gemausert, und auch im Herbst/Winter 2017/18 erobern trendbewusste Stadtmiezen auf Sandpfötchen die urbanen Cat-walks.

Samt-Boots von Primark

©Primark

Der changierende Stoff veredelt Loafer, Pumps, Stiefeletten oder Stiefel und das am liebsten in den klassischen Farben Smaragdgrün, Rubinrot und Saphirblau!

HER DAMIT!

Welche neuen Key-Pieces Eurer Garderobe in jedem Fall neues Leben einhauchen, seht Ihr in unserer Bildergalerie. Viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Habt Ihr Lust auf weitere spannende Fashiontrends? Rot dominiert im Herbst/Winter 2017/18 die Catwalks der Modemetropolen. Wir erklären Euch, warum Ihr Euch schleunigst ein Statement-Piece in der Signalfarbe zulegen solltet – Stylingtipps inklusive! Ist das Kunst, oder kann man das anziehen? Beides. Denn auch abstrakte Muster, hyperrealistische Foto-Prints und lässige Graffiti-Kunst fallen jetzt aus dem musealen Rahmen und halten Einzug in unseren Kleiderschrank. Mehr dazu erfahrt Ihr hier!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!