Schön ansteckend!

Spätestens seit dieser Saison wissen wir: Oma ist die Beste! Und das nicht nur, weil sie die leckersten Königsberger Klopse zaubert oder uns mit wohlgemeinten Weisheiten die Seele streichelt. Auch in Sachen Styling war sie uns schon immer einen Trend voraus. Okay, vielleicht nicht immer. Eher häufig. Oder manchmal. Zumindest was das Händchen für schicke Accessoires angeht. Deshalb lohnt es sich ab sofort, Omas kostbares Schmuckkästchen zu plündern, denn wir feiern das Comeback der Brosche!

In diesem Herbst halten wir uns an die alte Stylisten-Regel: Accessoires definieren den Look. Und nach Statement-Kette, Statement-Ring und Statement-Ohrringe setzen wir ein neues Statement mit einem echt ansteckenden Klassiker: der Brosche. Fernab vom Oma- und Queen Mum-Image sorgt sie längst nicht mehr nur für perfekten Halt auf schicken Kleidern und eleganten Gewändern. Wir pinnen das ultimative Trend-Piece jetzt auf schlichte Sweater, coole Denim-Shirts oder an zerschlissene Jeans. Aber bitte nicht nur ordentlich drapiert an Kragen oder Revers. Für das richtige Outfit-Update braucht es mehr Platz; an Ärmeln, am Schal, Hosenbund oder an den Schuhen sorgen die angesagten Broschen für großes Bling-Bling. Und das Beste: Ob antik oder arty, aus Gold, Silber oder Metall; verziert mit Strass, Perlen oder Edelsteinen – Formen, Farben und Materialien sind keine Grenzen gesetzt.

Die Jagd auf Omas auffällige Anstecker kann also beginnen. Höchste Zeit, sämtliche Flohmärkte, Trend-Stores und Vintage-Läden unsicher zu machen. Und mit Sicherheit findet Ihr auch noch das ein oder andere Highlight (neudeutsch: „Statement“ ;-)) in Omas Schmuckkästchen. Wer noch Inspiration braucht – in unserer Galerie zeigen wir Euch unsere Lieblingsstücke mit garantiertem Haben-wollen-Faktor!

Werbung