Bieder, brav und spießig war gestern – Sexy, elegant und lässig passt heute besser. Die Rede ist von Schluppenblusen: Die Bluse mit der charakteristischen Schleife, die anstelle oder zusätzlich zum Kragen getragen wird. Schon zur Zeit des Barock trugen Männer üppige Schleifen an ihren Hemden, später zierten sie dann auch die Gewänder der Damen. In den Vierziger Jahren war sie noch Teil des Gouvernanten-Looks, in den Achtzigern feierten sie ihr Comeback bei „Denver Clan“ und jetzt sind sie der elegante Eyecatcher der Neuzeit. 

Die Schluppenbluse hat einen langen Weg hinter sich. War sie doch früher das Ideal einer jeden biederen und hochmoralischen Ehefrau, ist sie jetzt zweifellos das absolute Must-have der Saison. Denn zu Boyfriend-Jeans, Latzhose, Shorts oder Marlene Hose sieht sie einfach megacool aus und setzt wunderbar weibliche Akzente. Auf zusätzliche Accessoires wie Ketten kann praktischerweise verzichtet werden.

©River Island

©River Island

schluppenbluse-2

©La Redoute

©La Redoute

©La Redoute

Wer also noch keine im Schrank hängen hat, sollte sich spätestens jetzt eine kaufen, denn auch Celebrities und Royals schätzen dieses elegante Stylingtalent.

 

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!