Die Sonne lässt uns schnell alt aussehen, wenn wir unsere Haut nicht angemessen schützen. Cremes, BB-Creams oder Foundations mit Lichtschutzfaktor sind ideale Begleiter, wenn es darum, unsere Haut vor der Sonne zu schützen. Viele Cremes sind außerdem mit Anti-Aging Wirkstoffen versetzt, die die Haut zusätzlich pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen. Schnell kann der Eindruck entstehen, dass so eine Creme auch als Nachtpflege verwendet werden kann. Aber stimmt das? Schadet es, Pflege mit LSF auch nachts aufzutragen?

Dr. med. Christine Schrammek-Drusio, Dermatologin, Allergologin und Anti-Aging Expertin:
„Wie bei allen Stoffen, die eine hohe Wirksamkeit haben, können auch bei Filter-substanzen potenziell Nebenwirkungen auftreten. Je nach Struktur der chemi-schen Filtersubstanzen, können diese in die Haut eindringen und dort auch zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. SPF Produkte können ohne ge-sundheitliche Bedenken verwendet werden, da sie 1. Sicherheitsbewertungen unterzogen werden und 2. die Rohstoffe wissenschaftlich geprüft und genehmigt werden (durch Behörden wie Bundesinstitut für Risikobewertung – BfR – oder EU-Verbraucherschutzbehörden). Dennoch liegt es „frei nach“ Paracelsus an der Do-sis: denn ein ZUVIEL an Filtersubstanzen kann auch negativ wirken. Eine dauer-hafte Verwendung von Lichtschutz ist daher nicht empfehlenswert, über Nacht ist er nicht erforderlich und sollte vermieden werden.“

Prof. Dr. med. Volker Steinkraus, Gründer und Leitung der Praxis und Tagesklinik DERMATOLOGI-KUM HAMBURG:
„Nein. Schließlich handelt es sich bei LSFs um toxikologisch unbedenkliche Stof-fe. Dennoch stellt sich die Frage, warum die Haut nachts grundlos mit chemi-schen Substanzen traktiert werden sollte, für die jegliche Rationale fehlt. Ergo, LSFs werden aufgetragen, wenn man vorhat, seine Haut der Sonne und damit UV-Strahlen auszusetzen. Wer den ganzen Tag im Office arbeitet, benötigt ebenfalls keine LSFs in seiner Tagescreme, zumindest keine gegen UVB-Strahlen, da diese nicht durch Fens-terglas dringen. Sollte der Schreibtisch direkt am Fenster stehen, durch das UVA-Strahlen dringen, gäbe es allenfalls eine Rationale für LSFs gegen UVA-Strahlen in Tagescremes.“

Werbung

Quelle: beautypress.de

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!