In Berlin trifft Guido Maria Kretschmer, derzeit Deutschlands beliebtester Designer, mit seiner neuen Kollektion wieder voll ins Schwarze – oder in diesem Fall ins Rote: Dunkelrot und auf den Lippenstift abgestimmt sind die wilden Kringellocken-Perücken der Models, die Kretschmers neue Kollektion „Ray of Light“ auf der Berlin Fashion Week präsentieren. Im Zentrum steht dieses Mal das Gingkoblatt, das Kretschmer auf verschiedene Arten verwendet: Mal als Print auf hochgeschlossenen Seidenblusen, mal in Gold und in leicht abstrahierter Form auf einem Bleistiftrock, mal als kunstvolle Stickereien.

Die Mode ist wie erwartet unglaublich feminin, glamourös und dabei tragbar. Auch die Schnitte sind wieder überwiegend figurbetont und lassen durch tiefe Ausschnitte oder transparente Materialien verführerisch Haut hervorblitzen.

Guido Maria Kretschmer ©Mercedes-Benz Fashion

Guido Maria Kretschmer ©Mercedes-Benz Fashion

Passend zum Gingko-Thema hält der Designer die Farbpalette hauptsächlich in sanften Naturtönen und Schwarz, setzt jedoch auch auffällige Akzente mit leuchtendem Rot oder knalligem Pink. Für den gewohnten Glamour wählt er funkelnde Pailletten, goldglänzende Aufsätze oder auffälligen Schmuck. Abschließend zeigt ein ebenfalls Lockenperücke tragendes Model, begleitet von zwei passend gekleideten Blumenmädchen, das Meisterwerk der Kollektion: ein traumhaftes weißes Brautkleid.

Guido Maria Kretschmer ©Mercedes-Benz Fashion

Guido Maria Kretschmer ©Mercedes-Benz Fashion

Fest steht: Die Trägerin dieser Mode wird auf einem eleganten Abendevent auf jeden Fall im Mittelpunkt stehen – und sicherlich haben sich auch einige Damen des mit vielen Prominenten besetzten Publikums bereits ihre Wunschkleider für den nächsten Auftritt auf dem roten Teppich ausgesucht.

Quelle: beautypress.de

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!