Dieser Trend kommt immer wieder und steht auch in der Herbst-/Wintersaison im Mittelpunkt: Leder. Haben wir das Material früher mit Rockern oder der Fetischszene in Verbindung gebracht, gelten Lederstyles heute als modern, selbstbewusst und wandelbar. Mit Leder kleiden wir uns elegant oder lässig und betonen damit immer wieder eine andere Seite an uns!

NICHT ZU VIEL AUF EINMAL

Wichtig: Setzt auf ein einziges Lederteil pro Outfit. Tragt Ihr mehrere Lederstyles, kann das schnell zu viel des Guten sein. Einzige Ausnahme sind Lederanzüge, bei denen sowohl die Jacke als auch die Hose aus Leder bestehen und die gerade so richtig im Trend sind.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nina Sandbech (@ninasandbech) am

SETZT AUF KONTRASTE

Leder kann jedem Outfit eine neue Richtung geben und angesagte Akzente setzen. Traut Euch und tragt über dem verspielten Blümchenkleid eine grobe XXL-Lederjacke oder pimpt die beigefarbene Chino mit derben Lederbooties auf. Zur engen Lederhose passt der weite Oversize-Pulli ebenso wie die große Volantbluse. Und wenn Ihr Euch für farbige Modelle entscheidet, sollte der Rest eher in Schwarz oder Anthrazit gehalten sein.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Viktoria Rader (@vikyandthekid) am

ZURÜCKHALTUNG IST ANGESAGT

Leder ist auffällig und sollte für sich selbst stehen. Haltet Euch zurück und greift beim Make-up nicht zu tief in die Farbkiste. Die Kombination aus roten Lippen, Smokey-Eyes und Leder ist für den Alltag zu viel. Wer ein Lederkleid trägt, frisiert sich einen coolen Dutt oder einen frechen Pferdeschwanz. Die wilde Mähne solltet Ihr Euch für Auftritte am Abend aufheben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JULIE SARIÑANA (@sincerelyjules) am

BEVORZUGT HOCHWERTIGE STYLES

Ihr möchtet kein echtes Leder tragen? Kein Problem, schließlich gibt es viele Fake-Leder-Modelle, die mit einer täuschend echten Optik überraschen. Legt Wert darauf, dass Eure Lederteile hochwertig verarbeitet sind, damit sie nicht nach kurzer Tragezeit die ersten Risse zeigen. Auch Kombi-Partner sollten eine gute Qualität haben und aus Baumwolle, Viskose oder Seide bestehen. Das lässt Euren Look stilvoll wirken.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nina Sandbech (@ninasandbech) am

LEDER IM OFFICE

Leder funktioniert nicht nur als Teil Eures Freizeitlooks großartig. Auch im Office ist Leder jetzt erlaubt – etwa in Form eines schicken Etui-Rockes. Klassiker sind die Lederpumps, und wer nur einen zarten Akzent setzen möchte, greift zur Bluse mit dezenten Lederelementen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Linda Tol (@lindatol_) am

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Volants haben weiterhin ihren großen Auftritt. Der Brit Chic kommt ebenfalls nie aus der Mode und punktet im Herbst mit Facettenreichtum, Eleganz und Coolness. Blair Waldorf und Co. machen es vor: Haarreifen, Haarklammern und Bänder zaubern stylishe Akzente auf dem Kopf.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!