Bunt, bunter, Print-Clashing! Ab sofort dürfen nicht mehr nur knallige Farben, sondern auch unterschiedliche Muster miteinander kombiniert werden – so kommt im tristen Herbst gute Laune auf.

Streifen zu Polkadots oder Karos zu Blumenprints? Scrollt man sich derzeit durch Pinterest und Co. fällt auf, was bisher als modischer Fauxpas galt, scheint jetzt der heißeste Fashiontrend der Saison zu sein. Beim Print-Clashing trifft Print auf Print – so entsteht ein extravaganter Look, der aufregender nicht sein könnte. Doch wie bei jedem Trend kommt es auch hier auf das richtige Kombinieren an. Gerade das Mixen unterschiedlicher Prints erfordert Fingerspitzengefühl, um nicht einem heillosen Durcheinander von Karos, Zebrastreifen, Blümchen, Punkten und Streifen zu enden.

© Zara

DAS 1X1 DES PRINT-CLASHING

Beim Print-Clashing wird nicht einfach wild drauflos gemixt, denn der Gesamtlook muss am Ende trotzdem harmonisch wirken und das erreicht man am besten durch eine einheitliche Farbfamilie – man sollte also darauf achten, dass sich zum Beispiel die Grundfarben der geblümten Bluse auch im Karo-Rock wiederfindet. Auch eine klare Trennung der beiden Print-Teile ist möglich, indem man zum Beispiel den Pullover mit Polkadots mit einem breiten Gürtel von der gestreiften Hose trennt – so können die zwei Teile für sich stehen, anstatt voneinander abzulenken.

© Zara

Zugegeben, Print-Clashing ist eher etwas für Modemutige, doch man kann es auch dezenter angehen.Prints in dunklen Tönen wie Schwarz, Grau, Navy oder Bordeaux lassen sich leichter kombinieren als Knallfarben und stechen auch weniger ins Auge – perfekt, um sich erstmal an den Trend heranzutasten. Außerdem kann man zunächst nur zwei Prints miteinander mixen und das Ganze dann mit einem neutralen Kleidungsstück erden. Tipp: Querstreifen sind immer ein idealer Kombinationspartner für´s Print-Clashing, da sie dem Look eine gewisse Ruhe verleihen. Bei der Wahl der Accessoires ist in jedem Fall Zurückhaltung angesagt, denn sie sollen dem aufregenden Look schließlich nicht die Show stehlen.

Bluse von © New Look, ca. 25 € | Rock in Wickeloptik von © Mango, ca. 50 € | Stiefel von © Dune London, ca. 230 € | Ohrringe von © Accessorize, ca. 8 €

Ihr wollt Print-Clashing ausprobieren? Wir haben die schönsten Teile für Euch rausgesucht…

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Knaller-Outfits sind diesen Herbst beliebter denn je. Das beweist auch dieser Trend: Colour Blocking. Wir zeigen Euch unsere Lieblingslooks und geben Stylingtipps. Ein bisschen Glitzer gefällig? Im Herbst und Winter dürften Looks in Silber nicht fehlen. Außerdem begeben wir uns auf Kuschelkurs mit den schönsten Plüsch und Fake-Fur Teilen.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!