Eine glänzende und volle Haarpracht gilt als Inbegriff von Jugend und Schönheit. Doch was tun, wenn die natürliche Haarpracht nachlässt und sich vielleicht sogar unschöne kahle Stellen zeigen und sich die Frisur einfach nicht mehr stylen lässt? 

Haarverlust kann viele Gründe haben. Der häufigste Grund für das dünner werdende Haar ist das fortschreitende Alter bei Männern und bei Frauen. Hormonelle Veränderungen sorgen dafür, dass das Haar ausgedünnt und brüchiger wird. Aber auch junge Menschen können von Haarverlust geplagt werden. Mangelernährung, oder einfach der Mangel an bestimmten Nährstoffen kann hier die Ursache sein. Auch bestimmte Krankheiten oder medizinische Behandlungen, wie zum Beispiel die Chemo- und Strahlentherapie, können für einen kompletten Verlust des Kopfhaares sorgen.

Wer von Haarausfall oder dünnem Kopfhaar betroffen ist, muss noch lange nicht auf modische Frisuren verzichten. Heutzutage gibt es einige Tipps und Tricks, mit denen man das Haarwachstum wieder anregen, oder wenigstens den Haarausfall gekonnt kaschieren kann. Das Repertoire reicht von eingearbeiteten Haarteilen, über sogenannte Schütt- oder Sprayhaare bis hin zu hocheffektiven Methoden, mit denen der natürliche Haarwuchs wieder angeregt werden kann. Hier soll ein Überblick über die effektivsten Methoden gegeben werden.

Werbung
haarbürste mit ausgekämmten haaren

©iStockphoto | ipopba

HAARAUSFALL KASCHIEREN MIT STREUHAAREN

Ein noch recht neues Produkt im Kampf gegen lichter werdende Stellen auf der Kopfhaut ist das sogenannte Streuhaar, das auch unter dem Namen „Super Million Hair“ bekannt ist. Die naturgetreuen Streuhaare werden von führenden Spezialisten und Make-up Artists angewendet, denn sie schaffen es, in kürzester Zeit wieder Volumen auf dem Kopf zu kreieren, was natürlich bei Haarausfall ein besonderer Vorteil ist. Mit Streuhaaren gelingt es sogar nahezu, die ursprüngliche Haarfülle wieder zu erreichen. Dazu sieht das Produkt ausgesprochen natürlich aus und fällt nicht auf.

Die folgenden Möglichkeiten gibt es zum Einsatz von Streuhaaren:

  • Kaschieren von Haarausfall
  • Bedecken von kahlen Stellen
  • Allgemeine Haarverdichtung bei dünnem Haar
  • Zum Kaschieren eines zu hohen Haaransatzes oder von Geheimratsecken
  • Das Nachwachsen des Haaransatzes bei Färbungen kann mit Streuhaaren unsichtbar gemacht werden
  • Nach Haartransplantationen
  • Zum Verdecken von Narben auf der Kopfhaut

Auch ein breiter gewordener Scheitel lässt sich wieder schmäler gestalten mit dem Einsatz von Streuhaaren.

PERÜCKE BEI HAARVERLUST

Wer krankheitsbedingt oder durch hormonellen Haarausfall unter dem kompletten Verlust der Haupthaare leidet, dem hilft am ehesten eine vom Fachmann hergestellte und angepasste Perücke. Perücken können heutzutage so angepasst werden, dass es nicht mit bloßem Auge wahrnehmbar ist, dass hier nicht die natürliche Behaarung auf dem Kopf ist. Nach der individuellen Anpassung der Perücke am Kopf wird sie in Form geschnitten und kann dann modisch gestylt werden.

Perücken eignen sich für Männer und für Frauen. Wenn sie richtig angepasst wurden, verrutschen sie auch nicht mehr. Wichtig ist es, zu wissen, dass eine Perücke genauso viel Pflege braucht wie das natürliche Haar, jedoch mit speziell für Perücken hergestellten Produkten. Es gibt Perücken, die aus echten Menschenhaaren gefertigt werden und Perücken, die aus Kunsthaar gefertigt werden. Letztere sind eher für eine kurzfristige Veränderung zu empfehlen, nicht aber für den dauerhaften Gebrauch, da die Qualität nicht an die Qualität von echtem Menschenhaar herankommt.

Qualitative Perücken und die passende Pflege dazu gibt es auf peruecke.de.

DIE RICHTIGE FRISUR FÜR DÜNNER WERDENDES HAUPTHAAR

Lange Haare stellen eine wirkliche Herausforderung dar, wenn die Behaarung dünner wird. In diesem Fall sind kurze Haarfrisuren wesentlich pflegeleichter und sie punkten mit unkomplizierten Stylings. Mit Kurzhaarfrisuren lässt sich ein dünner Haarwuchs gut kaschieren, da in den Ansatz stützende Haare geschnitten werden können, die das Deckhaar abstützen und so für natürlich mehr Volumen sorgen.

frau mit kinnlangem bob

©iStockphoto | Adene Sanchez

Moderne Kurzhaarfrisuren, wie der Pixie Cut wirken frisch und jugendlich in jeder Farbe und in jedem Alter. Auch mittellange oder schulterlange Haare können wieder mehr Volumen in die Haare zaubern, vorausgesetzt, dass sie nicht zu fransig sich geschnitten wurden. Hier ist es zu empfehlen, dass die Haare auf eine Länge geschnitten werden, wie etwa beim Bob. Wenn die Frisur insgesamt asymmetrisch geschnitten wird, erhält die Frisur auch eine trendige und moderne Komponente.

SO GELANGT VOLUMEN IN DIE HAARE

Toupieren
Ein Trick, der in den sechziger und siebziger Jahren gang und gäbe war, ist auch heute noch die erste Wahl, wenn es um Volumen in der Frisur geht: Das Toupieren. Strähne für Strähne wird in die Hand genommen und nach oben gezogen. Mit einem speziellen Toupierkamm wird dann der Ansatz toupiert, indem die Haare gegen ihre Wuchsrichtung an den Ansatz gedrückt werden. Diese Technik sorgt dafür, dass sich ein Haarnest bildet, über das dann die anderen Haare herübergekämmt werden können. Zusätzlich wird das Ganze mit Haarspray fixiert.

Viele einzelne Strähnen föhnen
Eine Frisur kann wunderbar belebt werden, indem Strähne für Strähne die Rundbürste im trockenen Haar zum Einsatz kommt. Die Strähnen werden mit speziellem Haarspray oder Stylingsspray besprüht und anschließend geföhnt.

Volumen durch Ansatzpuder
Im Handel erhältlich sind spezielle Puder, mit denen man den Ansatz sozusagen liften kann. Hierzu kann das Puder mit den Haarspitzen an dem Haaransatz aufgebracht werden. Durch seine spezielle etwas klebrige Struktur verbindet der Puder die Haare miteinander und sie können nach oben gerichtet werden, was optisch für mehr Stand sorgt.

Der Klassiker für Volumen im Haar: Lockenwickler
Selbst wer sehr feine Haare hat, profitiert ungemein von dem Klassiker der Volumen- Tricks, den Lockenwicklern. Die großen Wickler können auch in trockenem Haar angewendet werden, wenn das Haar vorher mit Spray besprüht worden ist. Das Spray wird trocken geföhnt und die Haare sollten ca. 20 Minuten auskühlen, damit die Volumenwellen auch Halt haben. Mit den Fingern kann die Frisur dann sehr leger gestylt werden.

Wer keine Lockenwickler zur Hand hat, kann auch mit zwei großen Rundbürsten arbeiten, von denen eine immer im Haar verbleibt, bis es ausgekühlt ist, bevor sie für die nächste Strähne weiterverwendet wird. Für diesen Volumentrick eignen sich Bürsten mit einem Durchmesser bis zu 8 cm. Wer kurze Haare hat, sollte Föhnbürsten mit einem geringeren Durchmesser wählen.

Farbsträhnen
Ein besonderer Trick zum Erzeugen von mehr Fülle ist das Einbringen von helleren Strähnchen. Die Coloration sorgt dafür, dass sich der Herrschaft etwas aufraut, was wiederum für mehr Stand und Volumen sorgt. Die Haare werden griffiger und wirken voller.

Föhnen immer gegen den Wuchs
Wer Volumen in seinen Haaren haben möchte, sollte sie mit einem milden Shampoo so häufig wie es geht waschen und anschließend über Kopf föhnen. Das Föhnen gegen die Wuchsrichtung sorgt für unmittelbares Volumen und einen guten Stand, der mit Haarspray fixiert, auch lange hält. Wird das Haarspray auch von unten direkt an den Ansatz in die Haare gesprüht, so sorgt dies noch für zusätzlichen Stand.

friseur föhnt blonder frau die haare

©iStockphoto | welcomia

HAUSMITTEL, VITAMINE UND NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL ZUR ANREGUNG DES HAARWUCHSES

Die besten Hausmittel für mehr Volumen
Der Klassiker unter den Hausmitteln ist zweifelsohne Rizinusöl, denn schon unsere Urgroßmütter schworen auf den Einsatz des schweren Öls zur Anregung des Haarwuchses. In der Tat sorgt das Öl dafür, dass der Haarwuchs gefördert wird und auf natürliche Weise der Haarausfall gestoppt wird. Für die Anwendung kann man über Nacht eine Rizinusölpackung auf die Kopfhaut auftragen, oder die etwas modernere und weniger arbeitsintensive Variante nutzen, bei der ein paar Tropfen des schweren Öls mit dem Shampoo vermischt aufgetragen werden.

Zucker, Bier und Ei
Auch das Spülen mit Zuckerwasser gehört zu den klassischen Mitteln, um dem Haar mehr Volumen zu verleihen. Zusätzlich zu dem gewünschten Volumen eignet sich eine Mischung von Bier und Ei dazu, die Haare zu stärken und ihm einen umwerfenden Glanz zu verleihen. Keine Sorge, der Biergeruch verschwindet schnell an der Luft.

Die besten Vitamine und Nahrungsmittel für gesund wachsende Haare
Es liegt auf der Hand, dass das Aussehen unserer Haare maßgeblich mit unserer Ernährung zusammenhängt. Je ausgewogener und gesünder wir uns ernähren, desto glänzender, voller und gesünder sind auch unsere Haare. Es sind vor allem fünf Stoffe die unserem Haarwachstum zu Gute kommen:

  • Biotin (Vitamin B7)
  • Zink
  • Vitamin B-Komplex
  • Eisen
  • Folsäure

Im Handel sind etliche Produkte aus dem Bereich Nahrungsergänzungsmittel verfügbar, die mit einer Kombination verschiedener Wirkstoffe den Haarwuchs anregen und insgesamt für eine Verjüngung der Haare sorgen.

DAS HAARWACHSTUM MIT EINEM DERMAROLLER WIEDER ANREGEN

Ein sehr vielversprechender Trend der letzten Jahre im Bereich Anti Aging, ist der Einsatz eines Nadelrollers, mit dem die Kopfhaut mechanisch gereizt werden kann. Diese Technik sorgt dafür, dass der Haarausfall verlangsamt und der Haarwuchs wieder angeregt wird. Der Nadelroller ist an seinem Kopfstück, mit dem die Kopfhaut behandelt wird, mit lauter kleinen Edelstahlnadeln bestückt, die über die Kopfhaut gerollt werden. Die Behandlung, die auch als Microneedling bekannt ist, sorgt dafür, dass die Haut minimal verletzt wird.

Diese kleinen Verletzungen stimulieren die Selbstheilungskräfte in der Kopfhaut. Die Kollagen- und Elastinproduktion wird von innen heraus wieder angeregt. Dies sorgt wiederum dafür, dass in den tieferen Hautschichten die Produktion der Haarfollikel wieder angekurbelt wird. Und das sorgt für einen volleren Haarwuchs. Außerdem wird auch die Blutzirkulation angeregt, was die Haarwurzeln besser mit Nährstoffen versorgt. Auf diese Weise wirkt das Nadeln der Kopfhaut anregend auf das Haarwachstum und der weitere Verlust von Haaren wird gebremst.

In Zusammenarbeit mit peruecke.de

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!