Auf BEAUTYPUNK dreht sich alles rund um Fashion, Beauty und Lifestyle. Wir zeigen Euch die neusten Trends, versorgen Euch mit ausgefallenen Tipps und Tricks und liefern spannende Innovationen. Deshalb wollen wir Euch einmal einen Blick in unsere privaten, kleinen Fashion-, Beauty- und Lifestyle-Tempel werfen lassen und zeigen Euch unsere ganz persönlichen Favoriten.

BEAUTYPUNK, das sind WIR, und so unterschiedlich wir Mädels auch sind, so haben wir doch eines gemeinsam – unsere Leidenschaft für schöne Dinge. Jeden Monat stellen wir Euch unsere ganz persönlichen Lieblinge vor, die unser Leben verschönern. Ihr könnt also gespannt sein. Hier kommen unsere Favoriten!

KATHARINAS FAVORITEN

favoriten-april-katharina1.) Vor einiger Zeit habe ich die weiße Lavaerde von Logona getestet und zwar als Ersatz für herkömmliches Shampoo und war positiv. Lavaerde besteht aus natürlichen Tonmineralien und eignet sich ideal, um Schmutz und überschüssiges Fett schonend zu beseitigen. Man kann es jedoch nicht nur für die Haarwäsche, sondern auch zur Hautpflege nutzen, zum Beispiel als Maske oder Peeling. Meinen Bericht zum „No-Poo“ Experiment findet Ihr übrigens HIER.

2.) In der letzten GLOSSYBOX entdeckte ich das Noir Eternae Mask Scrub von LA THEORIE DES VOLCANS®. Es ist eine vegane Peelingmaske, die die Haut nicht nur peelen, sondern auch mithilfe von Königskerze- und Preiselbeer-Extrakten beruhigen und regenerieren soll. Da ich sowieso ein neues Peeling gebraucht habe, habe ich dieses hier getestet und muss sagen, dass die Peelingmaske ihren Zweck erfüllt – Die Haut wird geklärt und fühlt sich nach der Anwendung sehr weich an und spannt auch nicht. Einen regenerierenden Effekt konnte ich allerdings bisher nicht feststellen.

3.) Seit ich das Rosenwasser von Balm Balm getestet habe, hat es mir die Marke schon ein wenig angetan –Das Beautylabel Balm Balm legt viel Wert auf 100% natürliche und biologische Inhaltsstoffe. Verleitet von den vielen positiven Bewertungen, beschloss ich auch das Little Miracle Rosehip Serum von Balm Balm zu testen und muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin. Ich trage das Serum abends auf mein gereinigtes und getrocknetes Gesicht auf und massiere es sanft an. Es zieht schnell ein und spendet viel Feuchtigkeit, ohne einen fettigen Film zu hinterlassen und ich kann auf eine weitere Nachtpflege vollkommen verzichten. Am nächsten Morgen ist meine Haut super weich und geschmeidig.

4.) Auf der BEAUTY Düsseldorf habe ich das Label Note Cosmetics entdeckt und nahm direkt die BB Cream zum Testen mit. Die BB Cream hat eine sehr angenehme Textur und passt sich wirklich gut dem Hautton an. Die Deckkraft ist nicht zu stark, aber kleine Makel werden dennoch gut abgedeckt, was mir persönlich sehr gut gefällt. Außerdem spendet die BB Cream auch Feuchtigkeit und hinterlässt ein zartes Hautgefühl. Inhaltsstoffe wie Weizen-, Trauben- und Zitrusschalenextrakt sollen zudem dafür sorgen, dass Unreinheiten reduziert werden und die Haut einen gesunden Glow bekommt.

5.) Ebenfalls von der Marke Note Cosmetics ist der BB Lip Corrector. Es ist ein leicht gefärbtes Lipgloss, das sehr natürlich wirkt und den Lippen einen makellosen Look verleiht. Nach dem ersten Auftragen war ich wirklich überrascht, wie voll und ebenmäßig meine Lippen wirken. Obwohl ich eigentlich kein großer Fan von Lipgloss bin, hat es mir der BB Lip Corrector wirklich angetan.

JANINAS FAVORITEN

janinas favoriten mai1.) Korean Skincare at its best! Das Dermaclear Micro Water der koreanischen Marke Dr. Jart+ benutze ich in der Reinigungs-Routine als ersten Schritt, um das grobe Make-up zu entfernen, damit der nachfolgende Reiniger besser wirken kann. Das Mirco Water besteht zu 85 Prozent aus aktivem Hydrogen-Mineralwasser, das es von herkömmlichen Mizellenwassern unterscheidet. Und tatsächlich: Während ich bei anderen Beautywässerchen schon mal mit Rötungen oder Trockenheit reagiert habe, obwohl sie keinen Alkohol enthielten, fühlt sich die Haut nach dem Micro Water sauber, weich und gepflegt an. Sehr empfehlenswert für trockene Haut!

2.) Diesmal haben sich gleich zwei GLAMGLOW Produkte unter meine Favoriten gemischt. Zu einem der allseits beliebte POWERMUD. Ich benutze die Maske 1 Mal in der Woche und trage sie dünn auf die gereinigte T-Zone auf. Den Rest des Gesichts spare ich aus, weil meine Haut an den Wangen eher trocken und feinporig ist. Durch die Kombination von natürlichem Schlamm und wertvollem Öl wird die Haut kraftvoll aber schonend zugleich gereinigt und darüber hinaus mit wertvoller Feuchtigkeit versorgt – ideal für meine trockene und empfindliche Haut. Seitdem ich die Maske regelmäßig benutze, ist meine Haut an Stirn und Nase feinporiger und klarer geworden. Außerdem riecht sie auch besonders gut!

3.) Mein aktueller Haarpflege-Liebling: Seit ca. zwei Monaten benutze ich bei jeder Haarwäsche die TRIJUVEN Anwendung für zuhause. TRIJUVEN ist eine 3-Step-Therapie, die chemisch behandeltes Haar wieder aufbauen soll. Ähnlich wie bei einer Plex-Behandlung, gibt es ein Produkt, das in die Farbe gemischt wird, ein Produkt für die Nachbehandlung im Salon und ein Produkt für zuhause. TRIJUVEN verspricht, dass matte und strapazierte Haare durch die neue Wirkstoffkombination wieder glänzender und kräftiger werden. Ich kann beides bestätigen und bin deshalb absolut begeistert von dem Produkt. Im Alltag benutze es wie einen Conditioner, am Wochenende auch mal gerne als Kur, die länger einwirken kann. Meine Haare sind deutlich griffiger geworden, sie liegen besser und sehen gesünder aus. Blondiertes Haar braucht ohnehin mehr Pflege, da sind die 23 Euro gut investiert.

4.) Das zweite Produkt von GLAMGLOW ist der neue Glowstarter, eine Kombination aus Feuchtigkeitspflege und Glow in einem – ein absoluter Hautschmeichler. Die rosafarbene Creme enthält einen subtilen Schimmer, der das Gesicht zum Strahlen bringt und es frisch und ebenmäßig aussehen lässt. Man kann die Creme entweder alleine als Tagespflege tragen, als Make-up-Unterlagen verwenden oder gezielt als Highlighter benutzen. Am schönsten finde ich sie als Tagespflege, weil die Haut in ihrer Natürlichkeit perfektioniert wird und besser zur Geltung kommt. Ein bisschen Blush und ein schöner Lippenstift – was braucht man mehr? Wer jetzt neugierig geworden ist, muss sich noch etwas gedulden! Der Glowstarter ist ab Mai bei Douglas erhältlich!

5.) Apropos Lippenstift: Dieses schöne Exemplar ist mein absoluter Liebling ever, ever, ever! Velvet Teddy von M.A.C. ist ein mauviger Rosenholzton mit mattem Finish, der perfekt zu meinem Teint und meiner natürlichen Lippenfarbe passt. Der Lipstick kreiert einen samtig zarten Look auf den Lippen, der tagsüber schön frisch wirkt, aber auch genau so gut abends getragen werden kann. Die Farbe hält problemlos mehrere Stunden, trocknet die Lippen aber nicht aus und wird nicht krümelig. Mein absoluter Liebling und ständiger Begleiter!

CHRISTINAS FAVORITEN

Beauty-Favoriten1.) Ich bin kein großer Fan von ausgiebigen Contouring-Sessions – die „kunstvolle Kriegsbemalung“ raubt mir morgens einfach viel zu viel Zeit. Was aber auf gar keinen Fall fehlen darf? Bronzer, natürlich! Mein absoluter Liebling ist der „Invisible Bronze“ Powder Bronzer von bareMinerals – ein seidiger, ultrafein gebackener Bronzer, der ohne extreme Schimmerpartikel einen natürlichen, warmen Glow hinterlässt.

2.) Ganz neu entdeckt und gleich in mein Herz geschlossen habe ich das Nourishing Face Tonic von HEJ Organic. Ich nutze den Toner abends nach der Gesichtsreinigung, um die Haut zu klären. Mein neues Lieblings-Beauty-Betthupferl hat einiges auf Lager: Grapefruit-Extrakt und Blütenwasser der Kaktusfeige verleihen der Haut einen seidigen Glanz, spenden Feuchtigkeit und helfen, die Elastizität zu verbessern. Allerletzte Unreinheiten werden entfernt, die Haut fühlt sich erfrischt und sauber an. Und dabei duftet der Toner einfach nur fantastisch!

3.) Seit einiger Zeit benutze ich die Avocado Pear Nourishing Night Cream von Antipodes und bin immer noch verliebt wie am ersten Tag. Die reichhaltige Nachtpflege passt zu 100 Prozent zu meiner empfindlichen, trockenen Haut, die jedoch hin und wieder in der T-Zone zu Unreinheiten neigt. Als entsprechende Tagespflege durfte jetzt die Vanilla Pod Hydrating Day Cream von Antipodes bei mir einziehen. Die leichte aber intensiv feuchtigkeitsspendende Tages-Creme mit Manuka-Honig macht die Haut zart und geschmeidig und ist zudem noch perfekt als Make-up-Unterlage. Ein echter Beauty-Booster, der gekommen ist, um zu bleiben!

4.) Ebenfalls neu in meinem Badezimmerschrank und heißer Anwärter auf meinen ganz persönlichen Beauty-Thron: die Brightening AHA Peel Mask von Mádara. Sie verleiht dank einer Superdosis natürlicher aktiver Säuren sofort strahlende Haut. Fruchtsäuren und Vitamin C der Quitte sowie feuchtigkeitsspendende Milchsäure regen die Mikrozirkulation Haut an, helfen Pigment- und Altersflecken zu regulieren und fördern einen glatten, ebenmäßigen und helleren Teint. Die Anwendung ist völlig unkompliziert: Nach dem Auftragen lasse ich sie meinem Hauttyp entsprechend 3, maximal 5 Minuten einwirken, bevor ich sie mit klarem Wasser wieder abnehme. Sehr empfehlenswert!

5.) Ein hübscher, bunter Anstrich für die Nägel ist das i-Tüpfelchen eines jeden coolen Outfits. Manchmal steht mir aber mehr der Sinn nach einem natürlichen Finish, und dafür sind Nude- und softe Pastell-Töne das Nonplusultra. Mein aktueller Liebling: der zarte Rosé-Ton „Smartease“ von Sally Hansen. Ein langhaltender, mit einem Pinselstrich deckender Gel-Nagellack für einen gepflegten Everyday-Look.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!