parfums
Parfüm-Trends

Eau Tannenbaum: Ein winterliches Duftspecial

Frische, spritzige Düfte sind gemacht für die warmen Sommermonate. Im Winter ziehen wir uns jedoch in die Wohnung zurück und entspannen bei einem heißen Kakao und einem schönen Film auf der Couch. Diese gemütliche Stimmung soll sich auch in unserem Parfüm oder Eau de Toilette widerspiegeln – höchste Zeit also für einen kleinen Bummel durch die Drogerie. Wir verraten Euch, welche Düfte jetzt im Trend sind.

Es wird weihnachtlich

Weihnachten ist unser Winter-Highlight. Die Vorfreude auf das große Fest steigt, wenn wir uns mit Düften besprühen, die an den Weihnachtsmarkt, das gemeinsame Backen oder den Spaziergang durch die Schneelandschaft erinnern. Noten wie Vanille und Zimt versetzen uns sofort in eine wohlige Stimmung. Und manchmal treffen wir sogar auf den unwiderstehlichen Duft von kandierten Äpfeln! Unsere Dufttipps: „Olympéa Intense“ von Paco Rabanne, „Alive“ von Boss, „My Way” von Giorgio Armani, “Black Sugar” von Korres.

Affiliate

Werbung

Frische in der kalten Jahreszeit

Der Winter ist eine Zeit, in der wir zur Ruhe kommen, die Hektik hinter uns lassen und uns auf das neue Jahr freuen wollen – gar nicht so einfach bei all den Vorbereitungen fürs Weihnachtsfest. Damit wir einen klaren Kopf bewahren können, setzen wir auf Düfte mit beruhigenden, energetischen und frischen Noten. Dazu zählen etwa Lavendel, Tanne, Zeder oder Rosmarin. Oftmals begegnen uns diese coolen Akzente in Männerparfüms. Aber wer hat gesagt, dass wir Ladys sie nicht auch benutzen dürfen?! Unsere Dufttipps: „Wakening Woods of Scandinavia“ von Acqua Colonia, „Green Wood” von Dsqaured2, “Eau de Toilette Vol.2 “ von Babor, “Y” von Yves Saint Laurent, “Blue Sage” von Korres, “Match Point” von Lacoste.

Affiliate

Kuschelzeit

Dieser Winter ist besonders, denn das Kuscheln mit unseren Lieben ist gerade nicht immer möglich. Wenn Sehnsucht nach Wärme, Nähe und Geborgenheit aufkommt, können Düfte helfen, diese zu lindern. Noten von Vanille, Schokolade, Rose, Sandelholz, Kaschmir und Jasmin können eine Umarmung zwar nicht ersetzen, aber sie tun dem Gemüt gleich fast so gut. Unsere Dufttipps: „True“ von Toni Gard, „Belleflower“ von Korres, „Candy Love“ von Escada, „Rose Tangerine“ von Chloé.

Affiliate

Werbung

Haarparfüm lässt die Mähne duften

Unser Duft hält am längsten, wenn wir ihn nicht nur am Hals oder auf dem Handgelenk auftragen, sondern ihn auch aufs Haar sprühen. Jetzt sind Parfüms und Eau de Toilettes im Trend, die speziell für unsere Mähnen gemacht sind. Diese sind etwas leichter als die typischen Düfte und ideal für eine kleine Auffrischung zwischendurch. Zusätzlich schenken sie unserem Haar ein Plus an Pflege und sind etwa mit feuchtigkeitsspenden Inhaltsstoffen angereichert. Unsere Dufttipps: „Sundazed“ von Byredo, „Honey Infused Hair Perfume“ von Gisou, “Chanel No.5 Le Perfume Cheveux”, “Do Son Hair Mist” von Diptyque.

Affiliate

Männer mögen volle, warme Düfte

Männer greifen jetzt zu Düften, die wunderbar aromatisch und noch kräftiger als im Sommer und Herbst sind. Die Flakons enthalten zum Beispiel Safran-Noten, duften nach Sandelholz oder Bergamotte. Und wie auch viele der Parfüms für Frauen, sind die Männerdüfte mit winterlichen Aromen wie Zimt, Vanille oder Tonkabohne versetzt. Ebenso darf es mit einem Hauch spritziger Zitrone oder Orange frisch werden – die perfekte Erinnerung an die warmen Tage. Unsere Dufttipps: „Le Male le Parfum Intense“ von Jean-Paul Gaultier, „Omizu“ von Annayake, „The Muse“ von Zarko Perfume.

Affiliate

Titelbild: ©Jess @ Harper Sunday on Unsplash

Das interessiert Dich auch

Verdichtete Wimpern, mehr Volumen und Länge, gezielte Definition – Mascarabürsten sorgen für individuelle Augenblicke. Welche Bürste kreiert welchen Effekt? Eine Wimpernkranzverdichtung lässt die Härchen optisch voller erscheinen und intensiviert den Blick– und das rund um die Uhr! Dass Naturkosmetik immer teuer sein muss, ist ein Irrtum. Viele Marken erhalten wir für einen günstigen Preis und müssen dabei keine Abstriche in puncto Qualität machen. Wir stellen Euch fünf preiswerte Naturkosmetik-Labels vor.