Mädels, packt Euren Bra aus, denn in 2017 dürfen wir mehr zeigen, als nur den ein oder anderen gewollten BH-Blitzer. „Bra Over Shirt“ lautet der neuste Trend, und der kommt weniger offenherzig daher als vermutet!

Dass so einiges, was wir untendrunter tragen, mittlerweile Tageslicht-tauglich geworden ist, wissen wir bereits seit einigen Saisons – dem Lingerie-Trend sei Dank! Dass wir jetzt aber auch unseren BH ganz offenkundig zeigen dürfen, ist zugegebenermaßen mehr als unkonventionell.

Bra Over Top TrendKlar, ein sexy Träger aus Spitze, der hier und da mal unter dem Shirt hervor blitzt, ist schon eine schicke Sache, aber die „komplette BH-Offenbarung“ ist schon ziemlich gewöhnungsbedürftig. Oder vielleicht doch nicht? Zumindest nicht, wenn man nach High Fashion-Labels wie Isabel Marant, Prada oder Céline geht, denn die schickten ihre Models gleich reihenweise im „Bra Over Shirt“-Look über die Laufstege.

HOW TO WEAR

Wer kann es tragen? Frauen, mit einer kleinen Oberweite, die Lust auf einen außergewöhnlichen Look haben. Mode-Mutige, die den Trend mitmachen wollen, sollten sich allerdings an folgende Stilregeln halten:

#1 Finger weg von Bügel-BHs!
Am besten funktioniert der Look mit bügellosen Modellen in Triangel-Form – den so genannten Bralettes. Sie sind leicht und luftig und erinnern an den Bustier-Stil der 50er Jahre. Besonders schön: Modelle mit Spitze oder offenen Säumen!

#2 Drunter bleibt’s schlicht
Besonders angesagt ist die Kombination aus Bralette und einer weißen Bluse oder einem monochromen Shirt.

Tipp: Beide sollten nicht zu weit geschnitten sein! Dazu passen eine lässige Jeans oder (wenn es etwas schicker sein soll) eine fließende Stoffhose.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!