Shampoo mit Algen-Extrakt? Conditioner mit Kokosöl und eine Haarkur mit Grüntee? Immer mehr Haarpflege-Hersteller setzen gänzlich auf die Kraft der Natur oder kombinieren Natürliches mit Wirkstoffen aus dem Labor. Wir wissen mehr und verraten, was!

Gesundes, glänzendes und volles Haar ist der Traum vieler Frauen. Und um diesem Traum zumindest nah zu kommen, investieren wir Geld und Zeit in die Haarpflege. Sicher tummeln sich auch bei Euch im Badezimmer einige Flaschen Shampoo und Spülung sowie Haarkuren und Stylingprodukte. Schließlich will Frau doch mal was Neues ausprobieren und ja – wir glauben auch allzu gerne den großzügigen Werbeversprechen.

DAS MACHT DEN UNTERSCHIED ZU KOVENTIONELLER HAARPFLEGE

Ein neuer Trend bei der Haarpflege sind Naturkosmetikprodukte, die auf die volle Power natürlicher Wirkstoffe setzen und dabei auf Synthetisches verzichten. Ist Haarpflege als Naturkosmetik zertifiziert, so darf sie keine Auszüge aus Mineralöl, Parabenen, chemischen Konservierungsstoffen, Silikonen sowie synthetischen Duftstoffen und Farbstoffen enthalten. Da es keine einheitliche gesetzliche Regelung gibt, was sich Naturkosmetik nennen darf und was nicht, müsst Ihr beim Shoppen einen etwas längeren Blick auf die Inhaltsangaben werfen. Beim Verstehen und Analysieren hilft die App Codecheck.

Werbung
gesundes haar

© iStock.com/Todor Tsvetkov

DIESE SIEGEL HELFEN BEIM ERKENNEN

Wem das Entziffern der Inhaltsangaben (auch INCI-Tabelle genannt) zu kompliziert ist, der kann sich an Siegeln und Zertifizierungen orientieren. Die aktuellen Siegel und Zertifizierungen werden von Firmen und Vereinigungen vergeben. Ein zertifiziertes naturkosmetisches Produkt erfüllt somit die individuellen Kriterien der Organisation, die das Siegel herausgibt. Gut ist, wenn Ihr auf einem Produkt eines oder mehrere Siegel wie z. B. „BDHI“, Ecocert, Natrue oder COSMOS findet. Wer genau wissen will, welche Kriterien jedes Siegel festlegt, schaut hier: www.bdih.de, www.ecocert.de, www.natrue.org, www.cosmos-standard.org.

inhaltsstoffe shampoo

© iStock.com/Jacob Wackerhausen

DAS SIND DIE VORTEILE NATÜRLICHER HAARPFLEGE

Wer die Pflege seines Haares mit natürlichen Produkten testen möchte, sollte sich etwas Zeit dafür nehmen, denn viele der Formulierungen der naturnahen oder naturkosmetischen Haarpflege sind sehr mild und der vermeintliche „Sofort-Effekt“ bleibt aus. Mit der Zeit stellt sich aber der gewünschte Effekt ein. Oftmals duftet die natürliche Variante der Haarpflege auch nicht so intensiv wie die konventionelle Pflege, da sie auf synthetische Duftstoffe verzichtet. Bei den Stylingprodukten funktioniert aber alles wie gewohnt. Selbst beim Haarspray, das bei der Naturkosmetik seinen Effekt durch z. B. Bier, Rotwein oder Rohrzucker erhält, gibt es keine Kritikpunkte.

shampoo naturkosmetik

© iStock.com/mediaphotos

DIE BESTEN MARKEN FÜR JEDES BUDGET

Natürliche Haarpflege findet Ihr mittlerweile in jedem Drogeriemarkt. Für kleines Geld bietet Lavera wunderbare Shampoos an, die das Haar glänzen lassen und nicht überpflegen! Auch Produkte von Rausch, Weleda und Alkmene schonen das Budget. Bei Dr. Hauschka findet Ihr wirksame Haarpflege für verschiedene Haartypen, z. B. mit Eibisch, Jojobaöl oder Neem. Luxuriöser wird es bei den Pflegeprodukten von Rahua mit Haaröl und Kuren – eine Investition, die sich lohnt. Auch das It-Label Less is more bietet naturkosmetische Haarpflege an. Sehr beliebt bei Kennern ist auch die Marke John Masters Organics mit einem breiten Sortiment an Pflege und Stylingprodukten. Natürlich gibt es auch Hersteller, die Pflanzenpower und Wirkstoffe aus dem Labor für bestmögliche Pflegewirkung kombinieren. Das sind u. a. Matrix Biolage, Garnier oder Aveda.

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN

Naturkosmetik der Luxusklasse: https://www.beautypunk.com/naturkosmetik-luxus-labels-zum-verlieben/

Diese neuen Labels sollten Naturkosmetik-Fans kennen: https://www.beautypunk.com/naturkosmetik-neue-labels-sind-am-start/

Lesen, was schön(er) macht: https://www.beautypunk.com/naturkosmetik-neue-labels-sind-am-start/

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!