Glitzer gehört mittlerweile ebenso zu Festivals wie die Musik und die ausgelassene Stimmung. Es glitzert auf den Haaren, im Gesicht, auf dem Dekolleté und neuerdings auch auf dem Po! Ja, richtig gelesen: In dieser Festival-Saison streuen sich Modemutige jede Menge Glitzer auf den Allerwertesten. 

Auf Festivals dreht sich längst nicht mehr alles nur um die Musik, sondern auch um den perfekten Festival-Look. Ob Coachella, Hurricane, Tomorrowland oder Parookaville – auffallen ist erwünscht! Während sich die einen mit entsprechender Kleidung, Accessoires und Frisuren in Szene setzen, glänzen andere – im wahrsten Sinne des Wortes – mit ihrem Hintern. Der Glitzer-Po scheint DER Festival-Trend der Saison zu werden. Die Idee dazu geht auf das Konto der Make-up Artists Mia Kennington und Sophia Moreno – sie arbeiten für die britische Firma The Gypsy-Shrine, die sich darauf spezialisiert hat, Menschen von Kopf bis Fuß mit Glitzerpulver, Strasssteinchen und Co. einzudecken.

Bei einem Festival in der marokkanischen Wüste sollen sich die beiden in den Sand gesetzt haben und durch die an ihrem Po hängen gebliebenen Sandkörnchen auf den Gedanken gekommen sein, dass es doch mit Glitzer oder Strasssteinen viel schöner aussehen würde. Gesagt, getan! Seitdem glitzern immer mehr Hintern auf diversen Festivals um die Wette.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!