Bereits in 2016 feierten die Choker ihr fulminantes Comeback auf den internationalen Catwalks von Paris über Mailand bis nach New York. In diesem Jahr legen sie noch einmal nach und versprechen zum absoluten Must-have der Saison zu werden!

In der einen Saison „in“, in der nächsten schon wieder „out“: Ärgerlich, wenn neugewonnene Fashion-Lieblinge nach kurzer Zeit schon wieder in der Versenkung verschwinden. Da helfen nur zwei Sachen: Man widersetzt sich dem Modediktat und trägt die Klamotte weiterhin (was übrigens grundsätzlich die beste Entscheidung ist), oder man entwickelt ein feines Gespür für Trends mit Langzeit-Potential.

quote-chokerNicht so einfach? Stimmt. Umso besser, dass uns in 2017 etliche Lieblingsstücke aus dem vergangenen Jahr erhalten bleiben, von denen wir es zugegebenermaßen fast nicht  erwartet hätten, dass sie die Jahreswende überleben werden. Bestes Beispiel: die Choker. Dem 90er-Trend sei Dank!

Styling Choker

VON WEGEN ONE-HIT-WONDER

Fairerweise muss gesagt werden, dass die eng anliegenden Halsketten schon immer mehr als nur ein One-Hit-Wonder waren: Bereits im 15. Jahrhundert waren sie ein beliebtes Modeschmuck-Accessoire. Von da an zogen sie sich hier und da wie ein roter Faden durch die Jahrzehnte, bis auch wir (oder zumindest einige von uns) in den 90ern mit den coolen Halsbändern auf Tuchfühlung gehen konnten.

Bandana Styling

CHOKER-MANIA

Auch in 2017 sind die Choker genau unsere Kragenweite: Getragen werden sie im Layering – gerne auch in Kombination mit unterschiedlichen Kettenlängen – oder in extrabreiten, auffälligen Varianten. Auch schön: Selbst Bandanas werden derzeit kurzerhand zum Choker umfunktioniert. Der Hype geht sogar so weit, dass Designer wie Roberto Cavalli oder Raf Simons ihre männlichen Models gleich reihenweise mit den angesagten Halsbändern auf die Laufstege schickten (zu kaufen gibt es die „Männer-Choker“ übrigens bei Asos.com).

Von futuristisch und filigran über clean und schlicht bis hin zu massiv und edgy – die neuen Choker treten gekonnt stilvoll, feminin, sexy und mit einem Hauch Rock ’n‘ Roll auf. Die Materialien variieren zwischen (Edel-)Metallen, Leder, Seide, Samt und Spitze. Mit Schmucksteinen, Perlen, Anhängern oder Applikationen verziert, verleihen sie jedem Look eine Extraportion Glamour!

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

In 2017 lohnt sich der prüfende Blick in den eigenen Kleiderschrank, denn neben den Chokern hat auch noch das ein oder andere Lieblingsteil das Potential zum Alltime-Favourite. Welche weiteren Trends gekommen sind, um zubleiben, verraten wir Euch jetzt!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!