Ihr wollt wissen, welche Trendfarben Ihr ab sofort auf Euren Lidern und Lippen tragen solltet? Wir verraten Euch, welche Beauty-Trends 2020 auf der Agenda stehen.

WIR SEHEN ROT

Inspiriert vom „Indian Summer“ ist Lidschatten in Rot-Nuancen der Trend der Saison. Neben einem knalligen Lipstick-Red dürfen auch Orange, Zimt, Rostrot und Terracotta auf die Lider. Wer Lust hat, seine Augen in den dafür eher außergewöhnlichen Farben zu betonen, sollte darauf achten, dass der Lidschatten zum Teint passt. Bedeutet: Je heller Eure Haut ist, umso blaustichiger sollte der Rot-Ton sein. Eine gute Wahl sind Beerenfarben oder Kirschrot.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Urban Decay Deutschland (@urbandecaydeutschland) am

Dunkleren Hauttönen schmeicheln warme Farben wie Orange und das trendy Terracotta. Ob Eure Haut nun hell oder dunkel ist – für beide gilt: Der Teint sollte ebenmäßig sein und keine Rötungen zeigen – sonst wirkt der gesamte Look schnell nachlässig. Um Pickel & Co. abzudecken, ist Concealer die erste Wahl. Euer Rouge könnt Ihr farblich auf den Lidschatten abstimmen. Es sollte aber nur so zart wie ein Hauch aufgetragen werden.

Werbung

ACQUA-AUGEN

Blauer Lidschatten war nie wirklich „out of time“, ist aber ein Relikt der Achtzigerjahre. Wir freuen uns über das Comeback der Acquatöne für die Augen. Wichtig ist, dass der Lidschatten gut pigmentiert ist, damit die Farbe schön leuchtet. Dabei wird das bewegliche Lid geschminkt, ohne den Lidschatten zu verblenden. Auch angesagt ist blauer oder türkiser Eyeliner, der breit aufgemalt wird. Auch blaue Mascara ist wieder up to date – dabei ist es besonders schick, wenn Ihr die gesamte Wimper in Schwarz tuscht und nur die Spitzen in einem kräftigen Azur betont.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Gabriela Brandão (@gbrandaomakeup) am

GLITZER, GLANZ UND GLORIA

Glitzer gehörte zu den Beauty-Trends 2019 und wird auch 2020 nicht von der Bildfläche verschwinden. Gut so, denn die Glanzpartikel in Lidschatten und Lippenstiften zaubern einen schönen Strahl-Effekt in unser Gesicht. Das kann an trüben Tagen nicht schaden, oder? Ob Ihr nun die Lider oder Eure Lippen mit Glitzer betonen möchtet, bleibt natürlich ganz Euch überlassen. Wir raten allerdings: Entscheidet Euch für Augen oder Mund, um einen Akzent zu setzen. Für das korrekte Schminken der Augenlider ist eine Lidschatten-Base von Nöten, die kleine Rötungen und Äderchen verschwinden lässt. Sie sorgt auch dafür, dass der Lidschatten länger hält.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von M·A·C Cosmetics (@maccosmetics) am

Mit einem flachen angefeuchteten Pinsel könnt Ihr nun den Lidschatten oder Glitzerpigmente auftragen. Ein Blende-Pinsel hilft – so sagt es der Name bereits – beim Verblenden. Glitzerlidschatten gibt es in sämtlichen Farbtönen, wobei Gold und Silber für die festliche Weihnachtssaison besonders glamourös sind. Wer statt der Lider die Lippen zum Funkeln bringen möchte: Lippenstift mit Glitzerpartikeln hält länger als Lipgloss. Aber aufgepasst: Die Lippen benötigen nach dem Entfernen des Lippenstiftes Feuchtigkeit und Fett, um nicht auszutrocknen.

NEON-TREND

Neon-Farben sind gerade sehr populär. Ob Pink, Orange, Grün oder Gelb – die hochpigmentierten Knallfarben sind der – im wahrsten Sinne des Wortes – Eyecatcher der Stunde. Wichtig: Lider mit Lidschatten-Base vorbereiten, neonfarbigen Lidschatten mit einem flachen Pinsel auf das bewegliche Lid auftragen und nicht verblenden. Auch hipp: den unteren Wimpernkranz mit Neonfarben nachziehen. Das ist nicht ganz so auffällig, verleiht aber Euren Augen Frische.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Gabriela Brandão (@gbrandaomakeup) am

MERLOT

Im Winter werden die Farben der Lippenstifte dunkler. Statt dem fruchtig-frischen Erdbeerrot des Sommers schminken wir uns nun mit Rotwein-Farben wie Merlot oder Bordeaux. Wie auf Instagram zu sehen, sind seidenmatte Texturen bei diesen dunklen Farben sehr beliebt. Sie wirken dramatisch, elegant und gerne auch ein bisschen düster. Damit der Lippenstift auch edel aussieht, sollten die Konturen präzise sein. Aufgepasst: die dunklen Farben lassen das Gesicht blasser erscheinen, als es tatsächlich ist. Rouge schafft Abhilfe.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Karen Anne Makeup (@karen_anne_makeup) am

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN

Blass im Winter? Nein Danke! Wir haben die besten Rouge-Tricks für Euch. Außerdem verraten wir, warum Ihr Eure Haut jetzt mit Avocado pflegen solltet. Und, weil es draußen so kalt ist, könntet Ihr Euch doch mal wieder ein Gesichtsdampfbad gönnen. Wir haben die Pro-Argumente.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!