Beratung in Sachen Bademode gibt es heute bei Beautypunk! Wir stellen Euch die neusten Trends vor und sagen Euch, welcher Badeanzug, Tankini, Monokini oder Bikini am besten zu Eurer Figur passt. 

Kleine Kurven, große Kurven? Wenig Busen, aber ein runder Po? Eine schmale Statur, aber ein kleines Bäuchlein? Wenn wir uns halbnackt an Pool und Strand wagen, bleiben nur wenige Zentimeter von uns bedeckt. Viele Frauen verunsichert es, ihren Körper so schutzlos den Blicken anderer auszusetzen. Das kann einem die Urlaubsstimmung und die Sommerlaune ganz schön vermiesen. Muss aber nicht sein: In der richtigen Bademode – optimal auf Eure Figur und Euren Körperbau abgestimmt – fühlt Ihr Euch direkt viel wohler und attraktiver. Denkt immer daran: Niemand ist perfekt, aber ein perfektes Styling ist kein Hexenwerk…

seafolly-oceanrose-bikini-lolarae-bikini

BUSEN-BOOSTER 
Kaum Kurven? Kein Grund für Kummer. Wenn Ihr Eure Oberweite größer erscheinen lassen möchtet, dann könnt Ihr das am einfachsten mit einem Push-up erreichen. Der Boosting-Effekt wird unterstützt, wenn das Oberteil einen großflächigen Druck hat (Blumen, Blockstreifen, große Karos) und/oder Rüschen, Volants, Fransen und große Dekorelemente den Ausschnitt zieren. Super trendy: Off-Shoulder-Oberteile im Carmenstil – z. B. von Seafolly.

panacheswim-bikini-tropical-print

BUSENFREUND 
Wer einen großen Busen hat, sollte bitte keine Triangel, Neckholder oder Bandeaus tragen, denn diese Schnittformen geben einer schweren Brust keinen Halt und keine Form. Klassische Bikinioberteile mit Bügel oder eine Vollschale sind ideal und vermeiden blöde Busenblitzer bei Beachvolleyball & Co. Modisch: exotische Drucke und Meeresfarben.

seafolly-active-halter-split-band-hipster-bikini

BAUCH BETONEN 
Ihr habt einen super flachen Bauch und hart für Eure Bauchmuskeln geackert? Dann könnt Ihr Eure Körpermitte mit einem knappen Bikini perfekt in Szene setzen. Eine sexy Alternative sind Monokinis oder Badeanzüge mit Cut-outs und Bänderlösungen: hot und en vogue!

seafolly-bikini-bustier-high-waisted-pants

BAUCH VERSTECKEN
Fragt man Frauen nach ihrer Problemzone, nennen 85 Prozent ihren Bauch. Wer statt Sixpack Sixspeck vorzuweisen hat und sich damit unwohl fühlt, kann mit einem High Waist-Höschen den Bauch kaschieren. Ein Tankini versteckt den Bauch ebenso wie ein schicker Badeanzug – mit oder ohne Shapingfunktion. Super süß sind Badeanzüge mit einem tiefen Rückenausschnitt oder hohe Hosen in Denimoptik.

seafolly-bikini-und-badeanzug

KURVEN ZAUBERN 
Androgyne Frauen aufgepasst: Bikinis mit großen Blümchen-Mustern, wilden Prints, knalligen Farben, glänzenden Materialien und reichlich verspieltem Dekor (Volants, Rüschen, Layerings, Drapagen) lassen Euch weiblicher wirken. Wählt Euren Bikini in hellen Farben, denn diese tragen nicht auf. Auch schick und sexy: Ein Monokini mit seitlichen Cut-outs – das zaubert eine Taille und ist Trend.

primadonna-badeanzug

RÖLLCHEN WEGMOGELN 
Wer als Rubensfrau hingegen seine Kurven verhüllen möchte, sollte einen Badeanzug oder ein Badekleid tragen. Ein Badeanzug in Schwarz im Retro-Stil der Fifties eignet sich ideal, um Busen, Bauch und Po elegant und zurückhaltend zu präsentieren. Wer gerne einen Bikini anziehen möchte, kann in ein Retro-Modell mit angeschnittenem Bein schlüpfen, das den Po perfekt verpackt und kleine Röllchen kaschiert. Im Sommer angesagt: Bustier-Tops im Fifties-Style.

calzedonia-beachwear

GRÖßER WIRKEN 
Wer seine Beine optisch verlängern mag, kann ein Höschen mit extra hochgeschnittenem Beinausschnitt anziehen. Der sportive Schnitt, der an die Achtzigerjahre erinnert, ist gerade super hip. Auch schmale Bändchen, Schnürungen oder Schleifchen-Details an den Höschen lassen die Beine länger erscheinen.

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurven sind in und möchten schick inszeniert werden. Das gelingt mit Bikini, Tankini oder Badeanzug! Wir zeigen Euch die besten Styles und Stylingtipps für XXL-Kurven. Und wer schwanger am Strand eine gute Figur machen möchte, sollte sich unseren Beachwear-Styleguide genauer ansehen. Ein paar Beautytipps für einen schönen Tag an der See haben wir auch noch parat.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!