Die It-Farbe der Fashion Crowd bleibt Schwarz. Sexy, puristisch, glamourös und cool: Schwarz vereint so viele Gegensätze, dass es keine andere Farbe mehr braucht. Von Dessous über Kleider bis zu Accessoires wie Taschen, Schuhen und Hüten – nichts wirkt eleganter als ein monochromer Look in der Modefarbe.

„Frauen, die Schwarz tragen, führen ein farbenfrohes Leben“ hieß ein Werbespruch eines bekannten US-Kaufhauses. Während Looks mit Mustern, Prints oder Outfits im Colour Blocking-Stil die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, überlässt Schwarz seiner Trägerin die Bühne.

Dass das keine leichte Aufgabe ist, versuchte schon Coco Chanel der Modewelt klar zu machen. Die Mode-Ikone war bekannt dafür, dass sie keine Farben mochte. Sie war der Meinung, dass nichts die individuelle Schönheit einer Frau besser zur Geltung bringt als Schwarz. Aus diesem Grund ist das Kleine Schwarze bis heute ein Sinnbild für Eleganz und Stärke.

Schwarz gibt einem nicht viel, um von sich abzulenken. Und doch unterstreicht es unseren winterlichen Teint, lässt uns schlank aussehen und kaschiert kleine Makel.

Schwarz kann jeder tragen, aber es perfekt in Szene zu setzen ist eine Kunst. Das Wichtigste dabei ist der Mix aus Materialien und Strukturen, der dem monochromen Outfit Tiefe verleiht. Grobstrick zu Leder oder Chiffon zu Baumwolle – die Kombination verleiht dem Outfit eine aufregende Silhouette.

Genau so eine aufregende Wirkung haben auch Dessous in der Modefarbe. Schwarze Spitze und verspielte Formen sind verführerisch und sexy, dabei aber immer elegant und hochwertig.

Viele Farben werden von Saison zu Saison als „Das neue Schwarz“ deklariert, aber alle kehren unweigerlich wieder zum Ursprung zurück. Denn was ist besser als immer „neu“, „trendig“ oder „hip“ zu sein? Richtig – zeitlos zu sein.

Lasst uns gemeinsam auf die Dunkle Seite der Macht übergehen!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!