Direkt vom Runway zieht der dramatische Graphic Eyeliner-Look in den Alltag ein. Geprägt von grafischen Elementen besticht der intensive Lidstrich durch seine auffällige Strichstärke und markante Form. Ob als breiter Balken, mit verspielten Punkten oder tiefschwarz ausgemalt wie bei lavera Testimonial Marie Nasemann – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Aber wie gelingt der Trend-Lidstrich auch im Alltag?

Formvollendet: Punkte, Balken, Kanten und vieles mehr
Zugegeben: Der Runway Look mag etwas ausdrucksstark fürs Büro sein. Doch ist er eine wunderbare Inspirationsquelle für softere, alltagstaugliche Varianten. Es gilt: Freie Wahl bei Form und Farbe! Beim klassischen Graphic Eyeliner á la Marie Nasemann wird der Kajal über dem gesamten beweglichen Lid aufgetragen und Richtung Augenbrauen leicht abgeschrägt. So entsteht ein verführerischer Cat-Eye Effekt. Etwas minimalistischer wirken schmale Linien über dem beweglichen Lid und direkt am unteren Wimpernkranz, die am äußeren Augenwinkel zur einer Spitze zusammen laufen. Wer es etwas verspielter mag, setzt zum Beispiel am unteren Wimpernkranz eine Reihe von kleinen Punkten.

eyeliner lavera

©lavera

Wem Schwarz auf den Augen zu trist ist, greift zu Farben wie königsblau, smaragdgrün oder gold – vielleicht passend zum Outfit? Gerade im Herbst lassen knallige Töne die Augen richtig strahlen. Eine dezentere Variante in goldbraun wirkt sehr edel und wertet den Look direkt auf. Mit den Soft Eyelinern in Black 01, Brown 02, Grey 03, Golden Brown 04, Blue 05 und Green 06 kann man sich farblich ordentlich austoben und nach Lust und Laune kreative Linien und Punkte zeichnen.

Perfekte Base: So bleibt der Liner in Form
Damit der Graphic Eyeliner den ganzen Tag hält, ist eine gute Base entscheidend. Die Eyeshadow Base schafft eine ideale Grundlage für ein langanhaltendes Augen Make-up und einen Eyeliner, der nicht verschmiert. Anschließend wird das Lid mit einem natürlichen Lidschatten wie dem Beautiful Mineral Eyeshadow in Matt’n Biscuit 31 abgepudert. Damit der Fokus auf den Augen bleibt, wird der Rest des Make-ups ganz natürlich gehalten. Hier gilt: Weniger ist mehr!

Die Produkte sind im Drogerie- und Biofachhandel erhältlich sowie unter www.lavera.de.

Quelle: lavera

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!