Das Dirndl sitzt, die Schürzenschleife ist  gebunden und die Haare geflochten. Euer Wiesn-Style ist fast perfekt. Es fehlen nur noch die passenden Schuhe zum Dirndl! Die Wahl sollte gut überlegt sein, denn die Schuhe entscheiden letztendlich darüber, wie Euer gesamtes Wiesn-Outfit wirkt.  Wir haben für Euch die verschiedenen Varianten zusammengestellt.

Traditionell
Haferlschuhe oder Wanderschuhe sind rustikal aber auch traditionell. Sie sind bequem, robust und halten auch bei nassem Wetter die Füße trocken. Traditionell werden sie mit groben Wollsocken getragen. Wem Wanderschuhe eine Nummer zu derb sind, kann auch zu Ankle-Boots greifen – sie wirken femininer und verleihen dem Outfit trotzdem eine rustikale Note.

Auf zur Wiesn mit meinen Mädels 💕 #wiesn #dirndl #oktoberfest #munichsfinestgoeswiesn #cleavage

Ein von Luísa Lión (@luisalion) gepostetes Foto am

 

Feminin verspielt
Mit Ballerinas kann man wohl nicht viel falsch machen. Sie sind bequem und feminin. Sie passen zu jedem Dirndl, egal ob kurz, knie- oder knöchellang. Wenn hohe Hacken also nichts für Euch sind oder ihr Euch auf einen sehr langen Tag auf den Beinen einstellen müsst, sind Ballerinas wohl die richtige Wahl. Um den Look besonders stimmig zu gestalten, können die Ballerinas farblich auf Euer Dirndl abgestimmt sein. Eine kleine Schleife oder ein kleiner Anhänger am Schuh, sorgt für einen dezenten Blickfang.

 

Ladylike
Pumps sind elegant, strecken das Bein und peppen auch ein schlichtes Dirndl auf. Dabei spielt es eigentlich kaum eine Rolle, ob ihr zu klassischen Pumps, Peeptoes, Mary Janes oder Sandaletten greift. Einziger Nachteil: Den ganzen Tag auf hohen Schuhen kann anstrengend werden. Um es bequemer zu haben, könnt ihr aber zu Pumps mit Keilabsätzen oder einem breiten Blockabsatz greifen.

 

Strand-Madl
Sollten die Temperaturen zum Oktoberfest doch noch mal in unermessliche Höhen schießen, könnt ihr ruhig auch zu Sandalen greifen. Doch Vorsicht: Bei den Menschenmassen kann es leicht passieren, dass Euch jemand auf die Füße tritt. Vor Scherben schützen Sandalen leider auch nicht.

 

Cool und trendy
Sneakers sind eigentlich ein No-Go. Schließlich ist ein Dirndl ein festliches Kleidungsstück, zu dem Turnschuhe nichts zu suchen haben. Aber wenn ihr mutig seid oder sowieso eher leger veranlagt, darf ein bisschen Stilbruch schon sein. Mit karierten Schnürsenkeln oder kleinen Aufnähern im Wiesn-Style könnt ihr Eure Sneakers auch ein wenig aufpeppen.

#sunday #barthelmarkt #af1 👗

Ein von Paulina (@paulinafin) gepostetes Foto am

 

Ob ihr es nun traditionell, elegant, verspielt oder leger mögt, für jeden lässt sich der passende Schuh finden.

Noch ein Tipp: Wählt lieber einen Schuh, der farblich zum Dirndl passt und nicht zu auffällig ist. Das Trachtenkleidchen ist sowieso schon ein Hingucker und mit einem auffälligen Schuh kann es schnell too much werden. 

Übrigens, für ein Hingucker-Dekoletté sorgen diese Dirndl-BHs 😉

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!