dr miriam omar
Fragen & Antworten

Was genau ist eine Infusionstherapie? Q&A mit Dr. Mariam Omar

Schönheit beginnt mit einem gesunden inneren Wohlbefinden – wenn sich ein Mensch von Innen ausgeglichen und gesund fühlt, strahlt er eine positive Energie aus. Dr. Mariam Omar hat sich dieser angenommen und bietet in ihrer Aesthetic Clinic in Berlin eine auf Vitamin C basierende Infusionstherapie an, welche sich auf das Immunsystem und den Körper positiv auswirkt.

1. Sie bieten in Ihrer Aesthetic Clinic die Infusionstherapie an – was genau ist das?

Bei der Infusionstherapie wird hochdosiertes Vitamin C in Kombination mit Mineralien und weiteren Vitaminen intravenös dem Körper zugeführt. Aufgrund dessen, dass die Infusion direkt ins Blut fließt, sind die Wirkstoffe für alle Gewebe verfügbar. Hiermit kann unter anderem das Immunsystem gestärkt und der Heilungsprozess nach Operationen zusätzlich unterstützt werden.

2. Welche Informationen sind für Sie besonders relevant, um eine passende Therapie für Patient:innen festzulegen?

Wie bei jeder üblichen Anamnese sind natürlich der allgemeine Gesundheitszustand sowie Vorerkrankungen und die alltägliche Belastung als relevante Faktoren zu betrachten. Des Weiteren fließen bei der Beratung einer Infusionstherapie die Ernährungsgewohnheiten der Patienten:innen mit ein.

Werbung

3. Ab wann ist eine Infusionstherapie zu empfehlen? Würden Sie einer bestimmten Altersgruppe von einer Therapie vorerst abraten oder ist diese unbedenklich?

Eine Infusionstherapie wird erst ab 18 Jahren angeboten, wodurch Jugendliche und Kinder keine Infusionstherapie erhalten dürfen. Dies gilt auch für Patient:innen mit schwerwiegenden Grund-erkrankungen sowie chronischen Leber- und Nierenschädigungen.

4. Welche Wirkstoffe können in welcher Kombination in einer Infusionstherapie enthalten sein? Gibt es einen Wirkstoff auf dem alle Infusionen basieren?

Alle Infusionen der Therapie basieren auf dem sogenannten Vitamin C Pascorbin 7,5 g. Diesem Vitamin und den weiteren Formen Vitamin B6 und B12, werden bei Bedarf Inzolen, Magnesium und Folsäure hinzugefügt.

5. Welche Ergebnisse können explizit mit dieser Infusionstherapie erzielt werden? Sind die Ergebnisse spürbar und sichtbar?

Die Infusionstherapie hat viele positive Einflüsse auf das Innere und Äußere von Patienten:innen. Mit einer individuell auf Patient:innen zugeschnittene Therapie wird eine optimierte und ausgewogene Stoffwechsellage bewirkt. Aufgrund der zuvor durchgeführten Anamnese kann festgelegt werden, welche Wirkstoffe individuell sinnvoll sind. Eine Blutanalyse wird häufig unterstützend durchgeführt, sodass beurteilt werden kann, welche Wirkstoffe einen Mangel im Körper aufzeigen. Neben einem gestärkten Immunsystem, lässt sich auch äußerlich ein Anti-Aging-Effekt feststellen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Genesungszeit nach komplexen chirurgischen Eingriffen dank der Infusionstherapie häufig kürzer ist und Patienten:innen daraufhin deutlich fitter sind. Hierbei sind Schwellungen auch geringer und Blutergüsse bilden sich schneller zurück. Gerade für Hochleistungssportler:innen eignet sich die Infusionstherapie sehr gut, denn aufgrund der starken Belastungen erhöht sich ihr Bedarf verschiedener Vitamine. Die Therapie trägt außerdem dazu bei, dass sich ihr Körper nach Wettkämpfen schneller regeneriert und erholt.

6. Welche Vorteile bringt eine Infusionstherapie mit Vitamin C für die Regeneration des Körpers nach Infekten oder Erkrankungen mit sich?

Allgemein lässt sich sagen, dass der Mix der Wirkstoffe in der Infusionstherapie, das Immunsystem stärkt, wobei Vitamin C die Grundlage bildet. Daher bietet sich die Infusionstherapie mit diesen Stoffen besonders an, um allgemein den Körper zu kräftigen und fit zu halten. Neben Vitamin C als Basis können auch homöopathische Wirkstoffe Teil der Therapie sein, welche gerade für die Infektabwehr sehr beliebt sind. Vitamin C hilft unter anderem die Viruslast zu senken und trägt zu einer schnelleren Genesung bei, wodurch beispielsweise ein Long-Covid-Syndrom vermieden werden kann. Letzten Winter haben wir viele genesene Covid-19-Patient:innen mit hochdosiertem Vitamin C behandelt.

7. Wie viel kostet eine Infusionstherapie im Durchschnitt?

Die Kosten einer Infusionstherapie hängen ganz davon ab, wie häufig die Infusion durchgeführt und welche Menge verabreicht wird. Hierbei können zwischen 250-500 ml, in einem Zeitraum zwischen 30-60 Minuten verabreicht werden. Je nach Ausgangssituation wird die Infusion einmal pro Woche verabreicht und im Regelfall ist eine längere Kur mit 3-5 Infusionen sinnvoll.

Über Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar

Dr. Mariam Omar ist aufgrund ihrer ausgezeichneten Kenntnisse Expertin auf verschiedenen Gebieten der ästhetischen Chirurgie. Ihre Mission ist es in der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar am Kurfürstendamm 200 in Berlin ein vertrauensvolles und ehrliches Verhältnis durch ihre Beratungen aufzubauen und somit die individuelle Schönheit ihrer Patient:innen hervorzuheben. Einer Behandlung geht stets eine persönliche Beratung voraus. Die chirurgischen Eingriffe werden in der Klinik im hochmodernen und hygienezertifizierten Operationssaal von Dr. Mariam Omar durchgeführt. Zu den medizinischen Schwerpunkten der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar zählt die gesamte Ästhetische Gesichtschirurgie, die Brustchirurgie sowie Bodysculpturing mit Eigenfett-Therapie oder Liposuktionen (Laserlipolyse), Straffungsoperationen (Bauchdeckenplastiken), Kryolipolyse (Fettvereisung) und Ästhetische Intimchirurgie für Frauen. Die Faltenbehandlung (Butterfly Lift sog. Vampire Lift) sowie Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure und Fadenlifting im Gesicht und am Körper sind weitere Schwerpunkte der Praxis.


Text/Bild: PR