Mit SECOND EDEN erfüllt sich die Hamburgerin Susanne Panknin einen besonderen Traum. Denn was vor vielen Jahren als Liebhaberei für asiatisches Dekor begann, hat sie nun als Label für Interior Design lanciert. Den Fokus legt die Marketingexpertin dabei auf Produktdesign in Form von Unikaten, die schön und handwerklich hochwertig aus Materialien von bester Qualität verarbeitet sind.

Bedacht auf Tradition und mit viel Liebe zum Detail, findet sie ihre farbenfrohen Stoffe, die Sarongs, in kleinen Manufakturen, auf Märkten oder in produzierenden Dorfgemeinschaften in Asien. Die verwendeten Frotteestoffe sind besonders weich und saugkräftig, die Jerseystoffe besonders leicht und anschmiegsam. Die Strandtücher sind für 89 Euro im Shop erhältlich.

STRANDTUCH TATA

Das Strandtuch TATA gibt es in vielen unterschiedlichsten floralen Mustern in den Hauptfarben Flieder, Grün, Hellblau, Lila, Orange, Pink, Rosa, Rot und Türkis mit unifarbener Frottee-Rückseite in flieder, türkis, rosa und hellgrün.

beach towel tatabeach towel tata lila

STRANDTUCH TOEY

Das Strandtuch TOEY gibt es ebenfalls in vielen unterschiedlichsten floralen Mustern in den Hauptfarben Flieder, Grün, Hellblau, Lila, Orange, Pink, Rosa, Rot, Türkis und Schwarz und mit unifarbener Jersey-Rückseite in flieder, türkis, rosa, hellgrün und schwarz:

beach towel toeyWeitere Ergänzungen zum Sortiment von SECOND EDEN werden in diesem Jahr noch die Strandtaschen „KIK“ und „JUNE“, das Bodenkissen „POK“ und die leichten Decken „PONG“ sein. Susanne Panknin bleibt auch hier ihren Prinzipien treu: ausgesuchte Stoffe, handgefertigte und ästhetische Produkte aus hochwertigen Materialien.

ÜBER SECOND EDEN

Wohntextilien und Accessoires, die einen Ort behaglicher machen und der enge Kontakt zu kleinen Manufakturen; das ist der Anspruch, den Susanne Panknin bei ihrer Arbeit für ihr Label SECOND EDEN hat. Ihre Liebe zum Entdecken und für andere Kulturen wurde ihr in die Wiege gelegt – schon früh reiste sie mit ihren Eltern durch Europa. Später erkundete sie Amerika, Afrika und vor allem Asien. Dort hat sie sich schon immer zuhause gefühlt. Die freie Marketingberaterin verbringt schon seit vielen Jahren die Hälfte des Jahres in Bangkok, wo sie mit ihrem Partner in einem traditionellen Thai-Haus lebt – mittendrin, aber dennoch abgelegen vom Treiben der schnellen Stadt. Dort lebt sie ihren Traum und dort findet sie die Inspiration zu ihrem Label. 2016 wurde die Idee dazu geboren und es folgte eine sehr aufwendige Material- und Produktrecherche.

susanne panknin

Susanne Panknin

Dabei ist Susanne Panknins Anspruch, ausschließlich kleine, individuelle Stückzahlen zu produzieren, und alle Produkte sollen möglichst einzigartig, also Unikate sein. Auf diese Weise kann sie auf www.secondeden.de ein vielseitiges Angebot kuratieren und die besten Designs und Materialien an entlegenen Orten aufspüren, so dass jeder sein persönliches Juwel findet.

Eines hat sie für sich gelernt: Es ist viel leichter Dinge zu verwerfen, als Dinge für gut zu befinden. Dinge in Frage stellen, hält wach und fordert den eigenen Anspruch heraus, aus dem dann oft ein besseres Ergebnis entsteht.

Ab Mitte April zu sehen und erhältlich unter www.secondeden.de

Text/Bild: Second Eden/PR

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!