Diesen Sommer darf es farbtechnisch so richtig knallen. Neben dem lebendigen Gelbton namens „Buttercup“ freuen wir uns auf eine weitere fruchtig frische Farbe – Orange erinnert uns an Sonnenuntergänge, sommerliche Drinks und natürlich an die namensgebende Frucht. Darüber hinaus steht Orange für gute Laune und macht jedes Outfit zum Eyecatcher. 

Die Zeiten, in denen Orange als Problemfarbe galt, da sie nicht so einfach zu kombinieren ist und nicht jedem Hautton schmeichelt, sind vorbei. Schließlich ist Orange nicht einfach nur Orange, sondern hat viele verschiedene Nuancen zu bieten. Vom soften Apricot über leuchtendes Koralle bis hin zu einem satten, feurigen Ton – Orange is the new Black!

Sommerfarbe Orange

© Primark

WEM STEHT ORANGE?

Zugegeben, nicht jeder Hautton verträgt sich auf Anhieb mit der Knaller-Farbe. Dunklere Hauttypen mit braunem Haar, wie der Herbsttyp, können mit Orange grundsätzlich nichts falsch machen. Bei ihrer gold- oder bronzefarbenen Haut kommt die Farbe in all ihren Schattierungen besondern gut zur Geltung. Auch dem Frühlingstyp, dessen Teint zwar oftmals eher hell und blass ist, steht die Trendfarbe sowohl als knalliges Orange als auch in hellen Apricot-Nuancen sehr gut. Etwas schwieriger wird es hingegen beim Sommertyp, dessen heller Teint oftmals einen bläulichen Unterton oder rosigem Schimmer hat. Mit einer sommerlichen Bräune passt jedoch auch diesem Typ ein Orange mit leichtem Blaustich. Lediglich der Wintertyp, mit seinem kühlen, sehr hellen oder aber olivfarbenem Teint, sollte sich bei der Trendfarbe Orange lieber nur auf Accessoires beschränken. Die dominante Farbe lässt ihn sonst leider sowohl in kräftigen als auch in hellen Nuancen erblassen.

Hippie Tasche von Gina Tricot

©Gina Tricot

WIE KOMBINIERE ICH DIE TRENDFARBE?

Leider ist das coole Orange nicht ganz so kombinationsfreudig wie manch andere Trendfarben, aber auch mit ihr lassen sich wahre Eyecatcher-Outfits zaubern. In erster Linie ist der Ton vor allem eines: Ein erfrischender Farbtupfer! Mit den Klassikern Schwarz und Weiß könnt ihr jedoch nie etwas falsch machen, denn sie passen zu Orange genauso perfekt wie zu allen anderen Farben.  Interessanter wird es mit Grau, Olivgrün, Blau und diversen Cremetönen – Sie bringen die Trendfarbe so richtig zum Leuchten. Ansonsten ist Vorsicht geboten: Bei anderen Farben kommt es auf den genauen Ton an, denn schnell beißen sich die Teile. Wer auf Nummer sicher gehen will, vertraut im Sommer allein auf die Trendfarbe und greift beispielsweise zu einem Sommerkleid oder Jumpsuit in frischem Apricot und Koralle.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!