SS 16 Berlin Fashion Week Report: Malaikaraiss Haar-Look

[dropcap size=big]W[/dropcap]ie schon in der Saison Herbst/Winter 2015 ist der Hairstyle auch SS 16 ein Casual Look – passend zur MALAIKARAISS-Frau. Diesmal allerdings mit einer rougheren Komponente. Die Inspiration dahinter ist der Look kalifornischer Mädchengangs, die nach außen stark wirken wollen. Das „Babyhaar“, dass das Gesicht umspielt, gibt die softe Note. – Malaika Raiss

Die zehnte Kollektion „Days of future past“, schöpft ihre Inspiration aus der Surf- und Skateszene der 70er in Venice Beach sowie dem zur gleichen Zeit aufkommenden Genre der Science-Fiction. Skatepunks, Nerds und Geeks als gesellschaftliches Stereotyp und das Wiederaufleben des „California Punkrock“ als Popkultur zur Jahrtausendwende, setzt Malaika bewusst verspielt und anspruchsvoll um. Ihre persönlichen Erinnerungen als Teil dieser Jugendkultur sind bis ins kleinste Detail spürbar.

Die Haar-Inspiration
Mit dem CHOLA BUN kommen die derben Streetstyles der mexikanischen Mädchen-Gangs aus Kalifornien nach Berlin. Der Runway- Look wertet den Streetstyle auf und macht ihn femininer und softer durch angedeutetes Babyhaar – sanfte Strähnen, die das Gesicht umspielen. Im Zentrum steht dabei das Spiel mit den Strukturen. Das Sea Salt Spray verleiht ausreichend Griffigkeit und matte Textur als Basis für den Look. Mit dem Spray Wax werden glänzende Elemente ins Haar eingearbeitet und Strähnen definiert, die mit dem Casual Haarspray fixiert werden.

Werbung
Malaikaraiss-1

Malaikaraiss Chola Bun

Ein zweiter Haar-Look komplettiert die Kollektionspräsentation: Ein klassischer, sleeker Beach-Look, der CLASSIC VENICE.

Malaikaraiss-1

Malaikaraiss Classic Venice

Für 2015 hat sich TONI&GUY mit dem Berliner Modelabel MALAIKARAISS zusammengetan. Die verwendeten Produkte und eine Step-by-Step-Anleitung für die zwei Looks findet Ihr hier: Looks

Quelle/Bildquelle: TONI&GUY | www.toniandguy.de