So wirst Du zur Snow-Princess und Glitterqueen

[dropcap size=big]I[/dropcap]n der Winterzeit werden die Tage zwar immer dunkler – doch gleichzeitig glitzert es, je näher die Weihnachtszeit rückt, auch immer mehr. Das ist auch in der Beauty-Welt nicht anders: Nun passen einerseits wieder dunkle Farben wie die angesagten Beerentöne, anderseits glänzen und glitzern kühle Metallic- und Eistöne auf den Augen. Wir zeigen Euch die schönsten Winter-Looks.

Zugegeben ein bisschen dauert es (zum Glück) noch bis der Winter über uns hereinbricht aber wir können Euch die Make-up-Looks einfach nicht länger vorenthalten. Außerdem eigenen sich Metallic, Glitter und Co. auch super als Party-Make-up!

© Arabesque

© Arabesque

Dark Princess
Dunkel, kräftig, verführerisch: Berry Colors sind dieses Jahr voll im Trend. Wenn kräftige Beerentöne die Augen in Szene setzen, bleiben die Lippen eher dezent – und umgekehrt. Der Teint wird nur mit einer flüssigen Foundation nude gehalten, die Wangenknochen mit Contouring leicht hervorgehoben, die Augen schwarz getuscht. So entsteht ein reduzierter, mystisch-märchenhafter Look. Kräftige Berry Lips waren auf den weltweiten Fashion Shows einer der dominierenden Wintertrends, beispielsweise bei Carolina Herrera und John Richmond.

Werbung

Glamour Queen
Ebenfalls oft auf den Catwalks für die Wintersaison zu sehen: Glitter, Glamour und Metallic! Sogar Pailletten trugen die Models auf den Augen. Ansonsten bringen dezenter, glitzernder Lidschatten oder metallisch glänzendes Bronze, kombiniert mit Gold und Silber, die Augen zum Strahlen. Dazu passen schimmernde Metallic Nails – ebenfalls ein oft gesehener Trend auf den Laufstegen. Generell können warme Farbtypen mit Gold, Bronze oder Olive am schönsten glamouröse Augen-Make-ups zaubern: Auf das bewegliche Augenlid wird beispielsweise ein strahlender Goldton aufgetragen, die äußeren Augenwinkel und die Lidfalte werden mit dunklem Braun betont. Durch einen hellen Champagnerton im inneren Augenwinkel und auf dem Unterlid wird der Blick optisch geöffnet. Kalte Farbtypen bringen ihre Augen dagegen mit kühlen Metallic-Tönen zum Strahlen.

Ice, ice Lady
Lidschatten in kühlem Eis- und Azurblau erinnern an die 90er-Jahre – passend, dass diese Dekade zur Zeit ohnehin im Trend ist! Die Designer der Fashion Shows interpretierten beispielweise rauchige Smokey Eyes in Eis-blau, ließen einen knalligblauen Kajalstrich am oberen Wimpernkranz geschwungen auslaufen oder setzten zusätzlich glitzerndes Silber ein.
Ein faszinierender „Ice Lady“-Look entsteht durch Braun- und Pflaumentöne in der oberen Lidfalte, auf dem beweglichen Lid glänzt ein cremiger, eisblauer Lidschatten. Alle Lidschattentöne sollten gut verblendet werden, damit keine harten Konturen entstehen. Für bessere Haltbarkeit und um das Eisblau hervorzuheben, werden zusätzlich lose Glitzerpigmente auf das bewegliche Lid gegeben. Entlang des unteren Wimpernkranzes wird der vorher verwendete dunkle Pflaumenton aufgetragen, im inneren Augenwinkel glänzt ein silbrig-weißer Lidschatten. Dramatisch wird es dann mit einem dicken, nach oben geschwungenen Lidstrich mit flüssigem schwarzen Eyeliner. Abschließend werden die Wimpern kräftig getuscht. Bei diesen sexy Eyes reicht es, die Lippen mit einem dezenten Lippenstift zu betonen.

Quelle: beautypress.de