Perfekt gepflegt durch den Herbst

Der Sommer neigt sich seinem Ende zu. Wir finden das zwar nicht so klasse, aber unsere Haut und unser Haar freuen sich. Denn das Chlorwasser im Freibad, das salzige Meerwasser und die Sonne haben sie gestresst. Auch das Haar leidet: es bleicht aus, wird trocken und strohig. Zeit, Haut und Haar wieder geschmeidig zu pflegen. 

MIT GESUNDER HAUT DURCH DEN HERBST

Täglich: Das Gesicht braucht Feuchtigkeit
Nach dem Sommer ist die empfindliche Gesichtshaut meist etwas irritiert und hat trockene Stellen. Um die Augenpartie zeigt sie feine Linien. All das sind Anzeichen für Feuchtigkeitsmangel. Was der Haut hilft, Feuchtigkeit zu speichern, ist ein Serum. Es schleust seine Wirkstoffe – z. B. Hyaluronsäure oder Retinol – in die tiefen Hautschichten, wo sie gespeichert werden. Wichtig ist auch eine Feuchtigkeitspflege gegen kleine Fältchen um die Augen, damit Euer Blick wieder wacher wirkt. Noch ein ganz einfacher Tipp: Lasst mal das Make-up weg, damit die Haut atmen kann!

Einmal pro Woche: Intensivpflege mit einer Maske
Gönnt Eurer Haut einmal pro Woche eine Maske. Sie versorgt die Haut mit wichtigen Nährstoffen, Mineralien und Vitaminen. Wählt die Maske passend zu den Bedürfnissen Eurer Haut. Was jeder Hauttyp gut verträgt: eine Gurkenmaske. Sie spendet Feuchtigkeit, beruhigt die Haut und mattiert sogar einen glänzenden Teint.

Werbung

Nach Lust und Laune: duschen und baden mit Öl
Wenn es kühler wird, steigt die Lust auf ein Wannenbad. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein und Ihr nicht so lange in der Wanne liegen bleiben, bis die Haut schrumpelig wird. Zu langes und häufiges Baden schadet dem natürlichen Schutzfilm der Haut. Die Folge: Sie trocknet aus und wird fahl. Das wollen wir nicht. Deshalb badet mit einem leicht rückfettenden Badeöl mit z. B. Jojoba, Olive oder Argan. Wenn Ihr lieber duscht, dann investiert in ein Duschöl. Egal ob baden oder duschen: die Haut danach mit Feuchtigkeitspflege eincremen.maske

SCHÖNES HAAR IM HERBST

2-3 Mal pro Woche: Haarpflege mit Farbeffekt
Euer Haar wurde im Sommer von der Sonne ausgeblichen. Das ist bei gefärbtem Haar besonders deutlich zu sehen. Die Farbe erscheint gräulich, matt und wie ausgewaschen. Was hilft, sind „Farberfrischungs-Shampoos“, die Farbe und Glanz zurückbringen. Die gibt’s für jede Haarfarbe.

Einmal pro Woche: Haarkur für mehr Geschmeidigkeit
Euer Haar ist stumpf, krisselig und trocken? Dann braucht es eine Extraportion Pflege. Versorgt es mit einer Haarkur, die Sheabutter, Kokosnussöl, Macadamia oder Arganöl enthält. Dann wird das Haar wieder weich, glänzend und kämmbarer.

Nach Lust und Laune: 100 Bürstenstriche
Eine gut durchblutete Kopfhaut ist die Basis für volles und gesundes Haar. Eine Kopfhautmassage per Hand oder Bürste regt das Wachstum des Haars an. Wer der Wallemähne noch ein wenig mehr nachhelfen will, der wählt ein Tonic oder Haarwasser mit anregenden Wirkstoffen wie Birkensaft oder Koffein.

haarePflege-Highlights für den Herbst

1. Für jeden Hauttyp geeignet: die Augencreme „it’s potent!“ von der Kultmarke ©Benefit. Sie wirkt feuchtigkeitsspendend und glättet erste Linien und Fältchen. Ca. 30 Euro, über www.douglas.de

2. Feuchtigkeitsspender für sehr trockene Haut: das neue ©Clarins-Serum „XL Bi-Sérum Intensif Anti-Soif Multi-Hydratant“. Sehr ergiebig! Ca. 40 Euro, über www.douglas.de

3. Pflegt irritierte Kopfhaut: das „Huile Apaisante“ von ©L’Occitane mit Mandelöl. Ca. 20 Euro, über www.loccitane.com

4. Spendet reifer Haut Feuchtigkeit und mildert so Falten: die „Radiant Lifting“-Maske von der französischen Marke ©Apotcare. Ca. 50 Euro, über www.hagel-shop.de

5. Für reife und anspruchsvolle Haut: das Gesichtsöl mit Neroli von ©Oliveda. Es wirkt beruhigend auf gereizte Haut. Ca. 55 Euro, über www.oliveda.de

6. Stärkt die natürliche Barrierefunktion der Haut, glättet und repariert spröde Haut: das „Vitamin C 5 % Serum“ von der innovativen Marke ©Matriskin. Ca. 70 Euro, über www.wheadon.de

7. Eure Haut soll frischer, straffer und ebenmäßiger aussehen? Dann probiert doch mal die Tagescreme von Muti. Was drin ist? Der Feuchtigkeitsbooster Hyaluronsäure! Worauf ©Muti verzichtet: Parabene, Silikone, Mineralöle und Paraffine. Ca. 36 Euro, über www.muticare.com

8. Sieht super cool aus: die schwarze Nachtcreme von ©Filorga mit Meteoriten-Staub und Algenextrakt. Sie soll Pigmentstörungen vorbeugen und bereits vorhandene mildern, Falten glätten und die Haut straffen. Ca. 83 Euro, über www.kosmetik-buscheck.de

9. Straffendes Serum mit acht Blütenextrakten und orientalischem Duft für Hals und Gesicht von ©Darphin. Ca. 100 Euro, über www.newpharma.de.

10. Zwei Mal pro Woche anwenden: die Luxus-Maske von ©Ilâme für trockene Haut. Ca. 135 Euro, über www.meister-parfumerie.de

11. Spannungsgefühle? Dann hilft die Gesichtscreme mit Mandel von ©Weleda. Ca. 13 Euro, über www.allyouneedfresh.de

12. Pflegt die Haut schon beim Wannenbad – das Badeöl mit Jojoba von ©Crabtree & Evelyn. Ca. 16 Euro, über www.iparfumerie.de