Liebevoll gestaltete Kalender, Geschenkpapier, das einem Gemälde gleicht, und Notizhefte, die fast zu schade zum Beschriften sind: Papeterie verzaubert mehr denn je. Auf welche Trends wir uns freuen können, wir haben ein wenig gestöbert.

JA, WIR WOLLEN!

Es war einmal ein Hochzeitstrend, der nach und nach aus den Hochzeitssälen gelang und nun auch Büroräume und Geschenktische verzaubert. Papierwaren, etwas mondäner auch Papeterie genannt, haben sich zu regelrechten It-Pieces gemausert. Während man sich früher eher bei Hochzeitsvorbereitungen mit Papierwaren beschäftige, gehört es heute zum guten Ton, auch in Sachen Papier Stil zu beweisen.


Und weil der Hype mit der Hochzeitspapeterie begann, werfen wir auch einen Blick auf Einladungen, Tischkärtchen & Co. Denn die Papierwaren werden inzwischen ebenso liebevoll ausgesucht wie das Kleid. Und das ist bei der Auswahl gar nicht so einfach.

NATURSCHÄTZE UND SCHRIFTZÜGE

Kommen wir zu den größten Trends: Selbst geschöpftes Papier wie auch Kraftpapier zeigen sich auch weiterhin als Dauerbrenner. Die natürlichste Variante des Papiers passt hervorragend zu rustikalem Design – ob auf einer Hochzeit oder in den eigenen vier Wänden. Gerne wird das Papier mit Spitze und Garn kombiniert. Hauptsache natürlich. Damit zeigt sich, auch in den Papierwaren spiegelt sich der Trend zur Natur wieder.

Apropos Natur: Watercoloring schmückt auch noch nächste Saison Postkarten oder Briefpapier. Die Motive, die mit stark verdünnter Wasserfarbe gemalt werden, bringen einen leichten, sehr romantischen Stil rein. Perfekt, um Liebesbriefe zu verschicken. Und wo wir gerade vom Schreiben sprechen: Mit dem Papier ist auch die Kalligraphie zurück. Schwungvolle Linien und schöne Schriftzüge schmücken Geschenkpapier und mehr – und sind meistens Motiv genug.

Wer es dezent mag, darf sich über geometrische Formen freuen. Die bleiben auch folgende Saisons den Papierwaren erhalten und frönen weiter dem Minimalismus. Zu langweilig? Dann wird der Boho-Chic mit ausgefallenen Mustern, folkloristisch angehaucht und einer Extraportion Blüten mehr überzeugen.

Bei den Farben freuen wir uns über natürliche Nuancen, aber auch über kontrastreiche Stile. Darunter viel Schwarz und Weiß. Aber auch allerlei Metallic-Töne. Besonders beliebt: Gold, Kupfer und Roségold.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So dekorierst Du die Weihnachtstafel trendy: https://www.beautypunk.com/weihnachten-2017-trends-tipps-zur-tischdeko/

Geschenkideen zu Weihnachten: https://www.beautypunk.com/inspirationen-geschenkideen-zu-weihnachten/

Tolle Dekotipps von Bloggern: https://www.beautypunk.com/die-schoensten-interior-ideen-der-blogger/

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!