Es gibt Fragen, die poppen einfach immer wieder auf – vor allem in Sachen Beauty! Es  gibt so viele Tipps & Tricks, neue Formulierungen, neue Namen etc. gibt, dass wir manchmal den Durchblick verlieren. Die Antwort auf fünf dieser Fragen gibt’s jetzt!

1. WAS IST EINE BB-CREAM?

BB-Cream steht für Blemish Balm Cream. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Feuchtigkeitspflege und Foundation. Viele sagen auch, dass man einfach seine Foundation mit seiner Tagescreme mischen könnte und das selbe Ergebnis erzielen könnte. Wer auf dicke Foundation im Gesicht verzichten möchte, ist mit einer leichten BB-Cream gut beraten. Zusätzlich schützt sie mit Lichtschutzfaktor und perfektioniert den Teint.

2. WAS IST EIN PRIMER?

Vorbereitung ist alles! Wenn Euer Make-Up lange halten soll, dann muss die Basis stimmen. Ein Primer sorgt für den richtigen Halt von Foundation, Lidschatten oder Lippenstift. Er absorbiert Talg, glättet die Hautoberfläche, mattiert und verfeinert die Poren, so dass sich Euer Make-Up einfach auftragen lässt und nicht verrutscht. Die meisten Primer sind farblos, sie können aber auch zusätzlich als Color Corrector dienen und dadurch grün oder rosé aussehen. Das gleicht den Hautton aus und kann z.B. bei Rötungen hilfreich sein.

3. WAS HILFT BEI SCHLUPFLIDERN?

Bei Schlupflidern hilft die Bananentechnik den Blick zu öffnen. Bei „normalen“ Augen wird der Lidschatten auf das bewegliche Augenlid aufgetragen. Bei Schlupflidern verdeckt das Lid allerdings den Lidschatten und der Effekt verschwindet.

Tipp: Grundiert Euer Lid mit einer Lidschatten-Base. Nehmt Euch einen braunen Eyeshadow und schaut gerade in den Spiegel. Tragt das Braun bananenförmig über dem beweglichen Lid auf. Zieht anschließend den überlappenden Teil von der Augenbraue her hoch und betont nun das ganze Auge. Mit einem sauberen Pinsel die Übergänge ausblenden. So öffnet Ihr das Auge und Schlupflider werden kaschiert. Und nicht vergessen: Übung macht den Meister!

4. WIE ERHALTE ICH EINEN EBENMÄSSIGEN TEINT?

Ihr solltet im Hinterkopf behalten, dass eine Grundierung, ob Foundation oder BB-Cream, nicht dazu dient, Euer Gesicht in eine Maske zu verwandeln. Sie sollen den Hautton ausgleichen und Unebenheiten kaschieren. Versucht nicht Euer Make-Up in so vielen Lagen aufzutragen, dass man am Ende Eure Haut kaum noch sieht. Stattdessen nutzt einen guten Concealer und tupft mit einem kleinen spitzen Pinsel genau auf die Punkte, die Ihr verdecken wollt. So braucht Ihr weniger Make-Up und erhaltet trotzdem einen ebenmäßigen Teint.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Make-Up aufzutragen. Die beliebtesten Techniken sind entweder mit dem Pinsel oder dem Beauty Blender. Was der Unterschied ist, könnt Ihr hier lesen!

teint

5. WIE SCHMIKE ICH SMOKEY EYES?

Smokey Eyes sind eigentlich gar nicht so schwer wie man immer denkt. Eine Variante ist Kajal und schwarzer Lidschatten. Einen Lidstrich ziehen und diesen mit einem Smudger oder einem Wattestäbchen verschmieren. Anschließend mit einem Pinsel das komplette Lid ausmalen. Die Kanten mit einem sauberen Pinsel verblenden.

Habt Ihr noch mehr Fragen? Stellt sie in den Kommentaren und wir versuchen sie Euch zu beantworten!

xoxo, Janina ♥︎

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!