Wie war das doch gleich: Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren? Hach, Fashion-King Karl, du hast ja schon viele Mode-Weisheiten zum Besten gegeben, aber mit dieser liegst du ausnahmsweise falsch. Denn in dieser Saison treten wir mit Sweater, Jogginghose, Cap und Sneaker zum Fashion-Workout an. „Athleisure“ heißt der neuste Street-Style-Trend! 

Mit der Jogginghose zur Arbeit, dem atmungsaktiven Top zum Shopping-Marathon oder der Yoga-Pant in den Club? Was gestern noch außerhalb des Fitnessstudios als Fashion-Fauxpas galt, ist heute alltagstauglicher Dresscode. Zu verdanken haben wir den lässigen Sport-Style Branchenriesen, wie adidas oder Nike, die bereits in der Vergangenheit mit aufregenden Designkooperationen dafür gesorgt haben, dass funktionale Sportkleidung nicht länger nur für Workout und hartes Training gemacht ist.

Athleisure Sportswear

©iStockphoto

In Zusammenarbeit mit Weltstars, wie Rita Ora und Top-Designer, wie Stella McCartney, verpassten sie der Sportswear ein Streetstyle-taugliches Make-over und dem daraus entstandenen Fashion-Hybrid einen neuen Namen: „Athleisure“. Abgeleitet aus den Worten Athletic und Leisure (englisch für Freizeit) vereint der Trend Sport- und Alltagsfashion und kommt damit dem Bedürfnis nach, trotz übervollen Termin-Kalender das Workout ganz einfach in den Alltag zu integrieren. Warum also nicht schon vorher die Trainingsklamotten tragen? Eben. Und so ziehen immer mehr Marken in Sachen Casual Sportswear nach. Neben H&M gründete auch ZARA eine eigene Gymwear-Kollektion, und die britische Modekette Topshop lanciert noch Mitte diesen Monats die gemeinsame Activewear Collection „Ivy Park“ mit Megastar Beyoncé.

Urbanes Casual-Outfit

(1) adidas Originals, ca. 74,99 Euro über Breuninger.com (2) Acne Studios (3) adidas, ca. 39,99 Euro über Breuninger.com (4) Stradivarius, ca. 25,95 Euro (5) Acne Studios (6) FRENDS, ca. 219,99 Euro über Breuninger.com (7) ZARA, ca. 19,95 Euro

So viel zur Theorie. Doch wie kombinationsfreundlich ist der urbane Sportstyle? Ganz einfach: Den lässigen Streetstyle-Look kreiert man am besten mit einem gekonnten Twist aus sportlichen und eleganten Schnitten, wie eine Trainingsjacke zum verspielten Blümchenkleid, Sneaker zum femininen Rock oder die Jogginghose zur Rüschenbluse. Mit diesem lässigen Stilbruch ist ein Platz auf dem modischen Siegertreppchen garantiert gesichert. Na dann: Auf die Plätze, fertig – shoppen!

Sportliches Casual-Outfit

(1) Bershka (2) Le Specs, ca. 39,90 Euro (3) Maison Scotch, ca. 99,99 Euro über Breuninger.com (4) ZARA, ca. 9,95 Euro (5) adidas, ca. 59,99 Euro über Breuninger.com (6) Stradivarius, ca. 7,95 Euro (7) Nike, ca. 17,99 Euro über Breuninger.com (8) Stradivarius (9) Kennel & Schmenger

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!