Knietief im Trend: Overknee-Stiefel

Wir lieben Überlänge bei Stiefeln. Egal ob mit flachen oder hohen Absätzen, aus Wild-, Nappa- oder Kunstleder, in Schwarz, Braun, Grau oder Beige, zum Schnüren, mit Applikationen, Riemen oder einfach schlicht – Overknees sind und bleiben ein Trend-Accessoire! 

Auch wenn manch einer sicherlich noch an Julia Roberts in „Pretty Woman“ denkt und sich daran erinnert, was sie alles aus ihren Overknee-Stiefeln gefischt hat, können wir Euch beruhigen, denn Overknees haben ihren schlechten Ruf schon lange abgelegt. Nicht nur die Models auf den Laufstegen zeigen verführerische Beine, auch Fashionistas lieben den Overknee-Look. Schließlich verleihen Overknees jedem Outfit einen dezenten Hauch von Sexappeal, wenn man sie denn gekonnt kombiniert! Die Länge der Stiefel variiert von knapp überm Knie bis hin zu knapp unter den Po-Backen. Allerdings sind Overknees in Weiß, Neon- oder Pastellfarben, sowie aus Lackleder ein No-Go!

Styles

Zunächst einmal gilt: Sexiness durchdacht dosieren! Kombiniert man Overknees mit Röcken, Kleidern oder Shorts in Mini-Länge, also alles was schon oberhalb des Stiefels endet, sollte man obenrum lieber hochgeschlossen bleiben. Ist der Saum des Kleidungsstück länger, sodass kein Bein mehr zu sehen ist, darf man ruhig etwas Dekolleté zeigen. Zu viel Haut an zu vielen Stellen, also Ausschnitt und viel Bein, kann mit Overknees schnell an ein bestimmtes Milieu erinnern.

Werbung
Cara Delevingne in Overknees von © Burberry

Cara Delevingne in Overknees von © Burberry

Overknees sind an sich schon ein Trend-Accessoire, deswegen lassen sie sich auch mit schlichten Kleidungsstücken super kombinieren. Gerade Formen, klare Schnitte und Farben, wie Wollweiß, Grau oder Schwarz setzen Overknees so richtig in Szene.  Muster können selbstverständlich auch eingesetzt werden, nur sollte man es damit nicht übertreiben. Ein dezentes Muster am Oberteil zu einem unifarbenen Rock (oder umgekehrt) wirkt schöner und lenkt nicht vom Stiefel ab.

Besonders schön wirken Overknees mit Oversize-Pullovern oder Strickkleidern zu Ponchos oder Capes. Dieser Look ist lässig und stylisch zugleich. Je nach Höhe der Stiefelabsätze wirkt es entweder casual oder chic. Die Strumpfhose darf transparent oder auch blickdicht sein, je nachdem was ihr bevorzugt.

© Long Tall Sally

© Long Tall Sally

Mit eleganteren Kleidern, Röcken oder Wollshorts lassen sich Overknees zu einem glamourösen Abendlook kombinieren. Das Kleid sollte allerdings nicht zu eng anliegt und hochgeschlossen sein. Den Rock oder die Shorts kann man mit einer hochgeschlossenen, locker fallenden Bluse stylen. Auch mit einer dunklen Röhrenjeans, Bluse und Blazer lässt sich ein schöner Overknee-Look kreieren. Wichtig ist hier, dass die Hose wirklich eng am Bein anliegt, sonst wirkt das gesamte Outfit unvorteilhaft und alles andere als elegant.

 

Overknees sind also (richtig kombiniert) ein trendy Allround-Talent und lassen sich auch noch bei jedem Wetter in Szene setzen!

Werbung