MANGO lud Kate Moss und Cara Delevingne am Eröffnungstag der Mailänder Fashion Week ein, damit sie von ihrer ersten Zusammenarbeit berichten: von der Herbst/Winter Kampagne #somethingincommon.

Die Kampagne kombiniert das Temperament, das diese beiden Mode-Ikonen gemein haben, mit den innovativen Technologien, die in den Social Media möglich sind. Guillermo Corominas, Kommunikationsdirektor von MANGO sagte: „Kate und Cara vermitteln wie sonst niemand die letzte Essenz von dem, was Mode darstellt: Stil, Persönlichkeit und Aktualität. Keiner kann besser als sie die DNA von MANGO weitergeben“. „Beide sind Expertinnen darin, Stilideale aufzunehmen, denen weltweit gefolgt wird und die MANGO weitergibt, indem wir die Kommunikation mit unseren Fans ausbauen.

Mango-1Cara Delevingne hat sich dem Phänomen “somethingincommon” angeschlossen und über die neue MANGO Applikation #somethingincommon originelle Nachrichten im Einklang mit der Ästhetik der Kampagnenbilder veröffentlich. Mit diesem Tool können Fotos über verschiedene soziale Netzwerke (Instagram, Twitter, Facebook…) etikettiert werden, in denen man das mit anderen teilen kann, was man mit der Marke, einer ganz besonderen Person oder sogar einem Gegenstand gemeinsam hat. MANGO hat die zahlreichen Nachrichten, die zum heutigen Tag verschickt wurden, ausgewählt, um sie ganz exklusiv in der Online-Galerie der gleichnamigen Webseite (www.somethingincommon.mango) zu veröffentlichen.

Die Applikation ist seit dem 14. August kostenlos für jedes iOS– oder Android-Gerät erhältlich.

Mango-2Anfang September gab MANGO seine Kampagne mit diesem sensationellen Tandem bekannt. Die bekannten Fotografen Inez and Vinoodh waren für die grafischen Bilder und den TV-Spot verantwortlich, der zum Rhythmus des Songs Girls just want to have fun gedreht wurde, einer Version des legendären Liedes aus den 80ern, das von der nordamerikanischen Gruppe The Chromatics neu interpretiert worden ist.

Quelle/Bildquelle: MANGO

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!