Nach schicken Mützen und kuscheligen Schals gibt es jetzt was auf die Finger. Denn was bietet unseren Händen bei kalten Temperaturen mehr Schutz und rundet unser Winterstyling besser ab als ein paar schicke Handschuhe? 

Auffällig plüschig, grob gestrickt, edel in Leder, wild gemustert oder hübsch verziert – Handschuhe sind nicht nur funktional, sondern können auch modisch mit anderen Accessoires mithalten. So kann sich Frau je nach Geschmack, Outfit und Laune die passenden Begleiter an die Hand nehmen. Ähnlich wie bei den Mützen gilt auch hier: erlaubt ist, was gefällt!

© iStock.com / gpointstudio

© iStock.com / gpointstudio

Handschuhe in Glatt- oder Wildleder wirken edel und passen besonders gut zu schicken Mänteln und hohen Stiefeln. Von innen sollten Lederhandschuhe gut gefüttert sein, denn was bringen uns schicke Handschuhe, wenn die Finger trotzdem zu Eiszapfen werden. Der Fake Fur Trend darf diese Saison nirgendwo fehlen und so geht es auch an unseren Fingern flauschig zu. Am schönsten wirkt Fake Fur an Fäustlingen, womit wir auch schon bei der nächsten Handschuh-Kategorie wären. Fäustlinge sind nicht nur etwas für Kinder, denn sie halten unsere Finger ganz besonders warm. Außerdem können sie je nach Material nicht nur gemütlich, sondern auch chic aussehen.

Zu besonderen Hinguckern werden Handschuhe mit auffälligen Elementen, wie Norweger-Mustern, Bommeln, Schleifen, Grommets oder einer Fake Fur Umrandung am Saum. Das absolute Highlight bilden Handschuhe in Überlänge. Diese können, in schicker Lederausführung, sogar zum Cocktailkleid getragen werden.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!