Nicht nur die Natur erfreut uns in der warmen Jahreszeit mit einem Meer aus Blumen, auch die Kleidung zeigt sich jetzt wieder liebend gerne von ihrer floraler Seite. Ob gestickt auf Jeans oder Tops, gedruckt auf Blusen oder Kleider oder als romantische Verzierung auf Schuhen, Taschen und Co. – an Blumenprints führt kein Weg vorbei. 

Nein, Blumenprints kommen nie aus der Mode, denn die Designer lassen sich Saison für Saison neue Variationen einfallen und interpretieren die Flower Power immer wieder neu. Das Schöne an floraler Fashion ist, dass sie jedes Outfit im Handumdrehen sommerlich frisch wirken lässt. Allerdings ist auch Vorsicht geboten, denn schnell kann es passieren, dass der Look zu mädchenhaft oder zu altbacken wirkt. Wie man die floralen Muster geschickt kombiniert, zeigen wir jetzt.

blumenprints

ZART UND NEUTRAL
Die idealen Kombinationspartner zu Blumenprints sind unifarbene Kleidungsstücke. Besonders im Sommer ist Weiß eine gute Wahl. Aber auch Creme, Rose, Hellblau, Mint, helles Grau, Nude oder Taupe eignen sich hervorragend. Kombiniert zum Beispiel eine geblümte Bluse zu einer weißen Denim-Jeans oder eine Shorts mit Blumenprints zu einem Croptop in einem zarten Roseton.

blumenprints-kombinieren-zart-hell

STILBRUCH
Blumenprints sehen von Haus aus immer romantisch und verspielt aus. Deshalb schrecken gerade Fashionistas mit einem lässigen oder sportlichen Style vor der Flower Power ab. Ein Stilbruch kommt deshalb gerade recht – So kann man zum Beispiel zu einem romantischen Blumenkleid eine derbe Lederjacke oder zu einer Blümchenbluse eine lässige Boyfriendjeans kombinieren.

blumenprints-im-stilbruch-kombinieren

MUSTERMIX
Mit unterschiedlichen Prints kann man sein Styling gehörig aufmischen. Natürlich sollte man darauf, dass man am Ende nicht wie ein Paradiesvogel aussieht, sollten die Muster mit Bedacht wären. Blumenprints können beispielweise mit Polka Dots und Vichy-Karos kombiniert werden. Eine besonders beliebte Kombi ist allerdings mit Streifen. Zwei verschiedene Muster reichen allerdings völlig aus – Eine Streifenshirt kann so beispielsweise mit Blümchenshorts oder einem Blumenblazer kombiniert werden und umgekehrt.

blumenprints-muster-kombinieren

ALLOVER LOOK
Mehr Flower Power geht nicht. Blumenprints dürfen in dieser Saison miteinander kombiniert werden – Eine geblümter Rock zu einer Blumenbluse zum Beispiel oder eine Blumenhose zu einem geblümten Crop Top. Als grober Anhaltspunkt bei der Zusammenstellung gilt: Die Blüten haben ungefähr die gleiche Größe und harmonierende Farben haben. Mittlerweile gibt es allerdings von vielen Modehäusern und Designer aufeinander abgestimmte Kleidungsstücke. Damit der Fokus auf der Blumen-Kombi liegt, sollten Schuhe und Accessoires dezent gewählt werden.

blumenprints-all-over

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch auf der Suche nach den perfekten Shorts für den Sommer? Wir wissen, welche Model in diesem Jahr DIE Must-haves sind. Und wer noch Inspirationen für sein tägliches Styling braucht, sollte sich diese Fashion-Apps mal genauer anschauen.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!