Auf BEAUTYPUNK dreht sich alles rund um Fashion, Beauty und Lifestyle. Wir zeigen Euch die neusten Trends, versorgen Euch mit ausgefallenen Tipps und Tricks und liefern spannende Innovationen. Deshalb wollen wir Euch einmal einen Blick in unsere privaten, kleinen Fashion-, Beauty- und Lifestyle-Tempel werfen lassen und zeigen Euch unsere ganz persönlichen Favoriten.

BEAUTYPUNK, das sind WIR, und so unterschiedlich wir Mädels auch sind, so haben wir doch eines gemeinsam – unsere Leidenschaft für schöne Dinge. Jeden Monat stellen wir Euch unsere ganz persönlichen Lieblinge vor, die unser Leben verschönern. Ihr könnt also gespannt sein. Hier kommen unsere Favoriten!

CHRISTINAS FAVORITEN

Beauty Favoriten Christina

Mein liebstes Lippenprodukt in der kalten Jahreszeit ist der (sehr ergiebige) LIP BALM #1 von Kiehl’s. Angereichert mit hochwertigen Inhaltsstoffen wie glättendem Baumwollsamenöl, Feuchtigkeit speicherndem Squalan, weichmachendem Lanolin und beruhigendem Mandelöl regeneriert er rissige und spröde Lippen und schützt sie gleichzeitig vor dem Austrocknen. Kälte und Wind? Schädliche UVB-Strahlen? Darüber muss man sich mit dem LIP BALM #1 keine Gedanken mehr machen. Für mich ein ständiger Nachkaufkandidat!

Trockene Heizungsluft drinnen, unangenehme Kälte draußen: im Herbst und Winter wird die Haut ganz schön strapaziert. Genau das Richtige ist in dieser Zeit für mich der Moisture Renewal Oil Booster von Paula’s Choice. Das reichhaltige Öl pflegt meine trockene und empfindliche Haut u.a. mit Argan- und Jojoba-Öl und stellt ihre natürliche Schutzbarriere wieder her. Ich nutze das Öl abends nach der Reinigung (2 bis 3 Tropfen genügen!) und trage anschließend meine Nachtpflege auf. Die Haut fühlt sich unmittelbar gut versorgt an und erhält einen schönen Glow. Das Beste: obwohl das Öl sehr reichhaltig ist, verursacht es keine Hautunreinheiten. Sehr empfehlenswert!

Zwar habe ich nicht wenige, aber dafür sehr feine, glatte Haare. Struktur? Volumen? Das gibt es nur durch cleveres Styling. Mein aktuelles Hero-Produkt: das pflegende PROUD VOLUME SPRAY von MARVELOUS. Einfach in das gewaschene Haar sprühen, kämmen und wie gewohnt föhnen/stylen. Die Haare bekommen ein natürliches Volumen, ohne zu verkleben, und der Duft ist einfach nur himmlisch!

Lange Zeit spielte das Thema Contouring in meiner Make-up-Routine eher eine Nebenrolle. Was nicht zuletzt daran lag, dass ich nie wirklich zufrieden mit den von mir getesteten Produkten war. Bis ich mit dem Step By Step Contour Stick Trio von Smashbox quasi in den Konturier-Olymp aufgestiegen bin. Der helle Ton setzt Highlights und wirkt aufhellend. Der dunkle Ton definiert und konturiert das Gesicht. Und die mittlere Nuance nutze ich gerne als cremigen Bronzer. Alle drei Farben sind perfekt pigmentiert, verschmelzen förmlich mit der Haut, ergänzen sich ideal und sorgen so für ein natürliches Finish, das den ganzen Tag hält. Und die Handhabung ist super easy!

Stand der Dinge: Augenringe. Jeden Tag. Immer. Ein Umstand, der mich dazu zwingt, in Sachen Concealer hin und wieder härtere Geschütze aufzufahren. Meine neuste Entdeckung ist der Color Corrector in der Farbe Gelb aus der DERMABLEND-Linie von Vichy. Erhältlich ist die Korrekturfarbe in drei Nuancen: Grün (neutralisiert Rötungen, wie Rosacea, Kuperose, Feuermale, Aknenarben und Pickel), Apricot (neutralisiert bräunliche Farbunregelmäßigkeiten, wie Pigmentflecken und Aknemale) und Gelb (neutralisiert bläuliche Farbunregelmäßigkeiten der Haut, wie Äderchen, Augenschatten und Blutergüsse). Ich tupfe den Color Corrector mit den Fingern auf und verblende die cremige, leicht einzuarbeitende Textur; anschließend „sette“ ich ihn mit einem transparenten, losen Puder. Das Ergebnis: der Concealer deckt perfekt, hält den ganzen Tag und setzt sich nicht in kleine Fältchen ab. Daumen hoch!

KATHARINAS FAVORITEN

favoriten-katharina

1.) Nachts arbeitet die Haut auf Hochtouren und braucht dafür effektive Unterstützung. Die bekommt sie bei mir mit der Re-Energizing Sleeping Cream von Lavera. Die Creme ist mit Power-Wirkstoffen wie Bio-Mandelöl, Bio-Olivenöl, Squalan, Hyaluronsäure und Vitamin E angereichert und revitalisiert das Hautbild über Nacht. Mit einem 5in1 Over-Night Effect wird die natürliche Zellerneuerung angekurbelt, Zeichen von Müdigkeit bekämpft, die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, revitalisiert und geglättet. Seit ich die Creme benutze, wache ich morgens mit einem erholten, frischen Teint und geschmeidiger Haut auf.

2.) Es gibt Anlässe, da muss man sich darauf verlassen, dass das Make-up wirklich den ganzen Tag über an Ort und Stelle bleibt. In solchen Fällen benutze ich einen Primer – aktuell den Prime And Fine Poreless Blur Primer von Catrice. Er hat eine mousseartige, leichte Textur, die sich wunderbar verteilen lässt und direkt eine samtige Unterlage für die Foundation bietet. Der Teint wirkt ebenmäßig und mattiert. Eine geringe Menge reicht bereits für das gesamte Gesicht aus und die Foundation sieht den gesamten Tag lang wie frisch aufgetragen aus.

3.) Bisher habe ich mich mit Concealern eher schwer getan – entweder waren sie nicht deckend genug, sorgten schon nach kürzester Zeit für Trockenheitsfältchen oder wirkten einfach total unnatürlich. Nicht so der Magic Away Liquid Concealer von Charlotte Tilbury! Er kommt mit einem Cushion-Applikator daher, ist in 16 Nuancen verfügbar und reduziert im Handumdrehen Augenringe, Fältchen, Pigmentflecken, Rötungen und Pickel. Die gelige Textur lässt sich sehr angenehm verteilen und sorgt sofort für einen wacheren Blick. Dank der wasserfesten Formulierung hält der Concealer den ganzen Tag, verschmiert nicht und setzt sich nicht in Fältchen ab. Für mich ein ganz klarer Favorit!

4.) Ich hätte niemals gedacht, dass eine Mineral Foundation wirklich so gut sein kann, doch die Loose Mineral Foundation der Naturkosmetik-Marke INIKA Organic hat mich eines Besseren belehrt – ohne zu übertreiben, kann ich sagen, dass es die beste Foundation ist, die ich jemals hatte. Das zarte Puder besteht lediglich aus vier natürlichen Inhaltsstoffen (extra feingemahlenen Mineralien wie Titandioxid, Zink- und Eisenoxid sowie Mica) und sorgt für ein makelloses Finish. Das Puder lässt sich wunderbar verteilen – ganz ohne Flecken oder sonstige Unebenheiten. Mit einem einmaligen Auftrag erzielt man eine leichte Deckkraft, die den Teint bereits ebenmäßig aussehen lässt und auch leichte Rötungen sowie kleinere Unreinheiten abdeckt. Doch man kann die Foundation auch sehr gut schichten und so bei Bedarf eine stärkere Deckkraft erzielen – ohne dabei maskenhaft zu wirken. Generell benötigt man nur wenig Produkt, um ein gutes Ergebnisse zu bekommen

5.) Seit einiger Zeit benutze ich das Repair Shampoo sowie den Repair Conditioner von TIGI© Copyright Custom Care™. Das Repair-Duo ist mit Keratin, Lipiden und Bio-Kokosöl angereichert und soll die Haarfasern im Inneren kräftigen und so äußere Schäden vermeiden. Bereits nach wenigen Haarwäsche habe ich gemerkt, dass sich das Haar weicher und geschmeidiger anfühlt sowie mehr Glanz und Vitalität bekommt.

JANINAS FAVORITEN

janinas favoriten1.) Ein Augenbrauenstift, der sich mit seiner universellen Farbe an alle Haarfarben anpasst? Klingt erst einmal unglaubwürdig, funktioniert bei dem Brow Power Eyebrow Pencil von itCosmetics aber sensationell gut. Der taupefarbene Brauenstift passt sich perfekt meiner Haarfarbe an und wirkt sehr natürlich. Außerdem hält er nicht nur besonders lange, sondern stärkt und pflegt die Härchen mit Biotin, Antioxidantien, Traubenkernöl und den Vitaminen A, B5, C und E. Die Kombination aus ovaler Spitze und der eher cremigen Textur füllt die Brauen im Handumdrehen auf, ohne künstlich zu wirken. Daumen hoch!

2.) Highlighter kann man ja bekanntlich nie genug haben. Der Mineral Highlighter von MIILD ist vor einiger Zeit bei mir eingezogen und hat mich direkt begeistert. Das zarte Puder hinterlässt einen wunderbar goldenen Schimmer auf der Haut und kommt ganz ohne Glitzerpartikel aus. Aber nicht nur das: Alle Produkte sind parfümfrei und verzichten auf Parabene, Silikone und umstrittene Farbstoffe. Besonders schön ist auch das schlichte Design, das die dänischen Wurzeln der beiden Gründerin widerspiegelt. Ich benutze den Highlighter mit einem großen Pinsel und gebe ihn vorzugsweise auf die Wangenknochen und unter die Augenbrauen. Er kriecht nicht in die Fältchen und zaubert den ganzen Tag einen frischen Glow.

3.) Hier ist der Name Programm: Fall in Love von Codage ist eigentlich dafür gedacht, die Haut im Herbst (engl. Fall) auf die kalten Wintermonate vorzubereiten – natürlich funktioniert das Serum auch zu anderen Jahreszeiten, aber durch seine effektiven Inhaltsstoffe ist es ideal für die kalten Monate. Es befeuchtet die Haut intensiv, repariert sie, schützt sie vor oxidativem Stress und Pollution, stärkt die Hautbarriere und macht sie widerstandsfähiger. Meine Gesichtshaut leidet im Winter immer sehr. Sie spannt, ist stellenweise gerötet und zeigt auch die ein oder andere trockene Stelle. Seit mehr als sechs Wochen verwende ich das Serum morgens nach der Reinigung und kann sagen: meine Haut ist total entspannt und der Teint wirkt gleichmäßiger und klarer. Einziger Nachteil: der Preis!

4.) Ich trage ja nach wie vor keine Foundation, aber an manchen Tagen braucht es doch etwas mehr. Der leichte SOS Primer von Clarins in 02 Peach ist der perfekte Retuscheur. Er lässt mit seinem pfirsichfarbenen Ton alle Unregelmäßigkeiten verschwinden, hellt bläuliche Schatten auf und lässt den Teint frisch und ebenmäßig wirken. Gleichzeitig spendet er ein Plus an Feuchtigkeit und lässt die Haut atmen. Besonders schön: der Primer kommt mit hygienischem Pumpspender. Ein leichter Pumpstoß genügt, um einen sichtbaren Effekt zu erzielen. Ein echter Lebensretter manchmal!

5.) Herbstzeit ist Peelingzeit! Chemische Peelings machen die Haut anfälliger für Sonnenschäden, weshalb solche Treatments ideal für die dunklen Monate sind. Ein so intensives Peeling wie das Rapid Reveal Peel von Dermalogica habe ich vorher noch nicht verwendet, bin aber absolut begeistert von dem Ergebnis! Eine kleine Tube liefert Alpha-Hydroxysäuren, fermentierte pflanzliche Enzyme und Australischen Fingerlimetten-Extrakt, die die Haut von abgestorbenen Hautzellen befreien, die Hauterneuerung sowie den Zellaustausch ankurbeln und den Teint glätten. Ich verwende das Peeling abends, damit sich die Haut über Nacht intensiv regenerieren kann und Pflegeprodukte besser einwirken können. 3-7 Minuten, je nach Hauttyp, bleibt das Peeling auf dem Gesicht und wird dann mit einem feuchteten Tuch abgenommen. WOW – die Haut ist unglaublich weich, sieht taufrisch aus und fühlt sich richtig gut an. Das Ergebnis ist zwar nicht so intensiv wie ein Treatment bei der Kosmetikerin, aber es kommt schon sehr nahe dran. Mit knapp 10 Euro pro Tube erhält man also eine effektive Behandlung für Zuhause!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!